LGI setzt auf Caché-basierte Logistik-Lösung 4ward von COMTRiX

Umfassende Speditionssoftware auf Basis der InterSystems-Datenbank löst Eigenentwicklung ab

(PresseBox) (Darmstadt, ) Die LGI Logistics Group International GmbH setzt ab sofort europaweit auf das Transportmanagementsystem 4ward des InterSystems-Partners COMTRiX. Die Web-Lösung baut auf der schnellen Objektdatenbank InterSystems Caché auf und löst eine bislang bei LGI eingesetzte Eigenentwicklung für das Direktladungsgeschäft ab. LGI zählt zu den Top 10 der industriellen Kontraktlogistiker in Deutschland, COMTRiX ist einer der führenden Automatisierungs-Spezialisten für speditionelle Prozesse. Der Entscheidung zum unternehmensweiten Einsatz ging die erfolgreiche Nutzung von 4ward bei LGI für ein 2007 neu gewonnenes Kundenprojekt voraus.

"Für uns war von Anfang an klar, dass wir nach erfolgreichem Ersteinsatz weitere neue Projekte auf diese Plattform bringen wollten", sagt Kurt Hersacher, Business Unit Manager bei LGI. "Die positiven Erfahrungen mit der Lösung haben uns jedoch dazu bewogen, nun auch zusätzliches Volumen über die neue Software zu steuern. So können wir unsere gesamten Geschäftsprozesse jederzeit im laufenden Betrieb optimieren und anpassen." Den Ausschlag für diese Entscheidung gab die mit 4ward realisierte Abbildung der kompletten Dispositionsketten von LGI. Die Lösung unterstützt alle Arbeitsschritte in der Spedition von der Auftragserfassung über die automatische Preisfindung mit Kilometerberechnung, Maut und freidefinierbaren Tarifen bis hin zur Sendungsverfolgung, Laufzeitkontrolle und Auftragseingabe via Internet.

Als zentrales Transport-Management-System unterstützt 4ward den gesamten Supply-Chain von LGI. Logistikaufträge von Kunden bildet die Software mit sämtlichen Statusänderungen und erforderlichen Dokumenten über alle Stationen hinweg ab. Auf Basis der Nachfragedaten werden Transportkapazitäten und Termine geplant sowie die einzelnen Carrier beauftragt und gesteuert. Während der Auftragsausführung übermittelt jeder angebundene Carrier Statusmeldungen an LGI, damit die Zuverlässigkeit der Transporte kontinuierlich überwacht werden kann. Im Anschluss an die Leistungserbringung übernimmt 4ward weitgehend automatisiert Rechnungserstellung und -kontrolle.

Bereits heute ist die neue Logistik-Software europaweit an den LGI-Standorten von Malmö bis Madrid im Einsatz. Als Web-Anwendung läuft die Software im Browser jedes Benutzers in der entsprechenden Landessprache ab, installiert ist sie im Rechenzentrum der Konzernzentrale im schwäbischen Bondorf. Da so keinerlei lokale Softwareinstallation erforderlich ist, dauern Installation und Inbetriebnahme eines neuen Standortes nur wenige Stunden. "Hier hat sich der Einsatz von Caché außerordentlich bewährt", erläutert Rudolf Steuernagel, Geschäftsführer von COMTRiX Deutschland. "Mit der browserbasierten Programmierung selbst komplexester Abläufe liegen wir technologisch an der Spitze."

"Die Logistik zählt zu den Branchen, in denen die Geschäftsszenarien immer individueller und die daraus resultierenden IT-Anforderungen immer kritischer werden", betont Peter Mengel, Marketing Director Central and Eastern Europe bei InterSystems. "Die Entscheidung von LGI zeigt wieder einmal, wie gut es InterSystems-Partnern wie COMTRiX gelingt, die technischen Innovationen unserer Produkte in leistungsfähige Geschäftslösungen umzusetzen."
(422 Wörter / 3.402 Zeichen)

Über COMTRiX
Die COMTRiX GmbH, mit Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, entwickelt integrative webbasierte Speditions- und Logistiksoftware für Unternehmen jeder Größe. Strategische Ausrichtungsmerkmale sind die Integrativität und Internationalität der Anwendungen, die höchstmögliche Automatisierung und Perfektion in allen Bereichen und die weltweite Verfügbarkeit der browserbasierten Lösungen. Derzeit stehen die intelligenten Automatisierungs-Mechanismen im Vordergrund der Entwicklungsaktivitäten. Diese agentenartigen Module sind regelbasiert und eventgesteuert. Sie finden Anwendung sowohl in zentralen Geschäftsbereichen wie Preisfindung, Verrechnung mit Rechnungslauf und Rechnungsversand, automatische Eingangsrechnungs-Kontrolle, automatische Disposition und automatisches Routing als auch in einem präemptiven Eskalationsmanagement zur Überwachung mehr-dimensionaler Situationen. COMTRiX ist Hersteller der Logistiksoftware 4ward, die modular erweitert werden kann mit einem Eventmanagement (eventrix), einer Dokumentenarchivierung (memotrix) und einer datenintegrierenden Internet-Plattform zur Abwicklung einer umfassenden Supply-Chain-Visualisierung (tracktrix).

InterSystems GmbH

InterSystems ist der weltweite Marktführer bei Software für ein verbundenes Gesundheitswesen. Mit Hauptsitz in Cambridge, USA und Niederlassungen in 21 Ländern bietet InterSystems innovative Produkte, die eine schnell Entwicklung, Inbetriebnahme und Integration unternehmensweiter Anwendungen ermöglichen. InterSystems Caché ist eine hochperformante Objektdatenbank, die Anwendungen beschleunigt und besser skalierbar macht. InterSystems Ensemble ist eine schnelle Integrations- und Entwicklungsplattform, die Anwendungen um neue Funktionen erweitert und miteinander verbindet. InterSystems HealthShare ist eine Plattform, die eine zeitnahe Implementierung elektronischer Patientenakten für den regionalen oder nationalen Austausch von Gesundheitsdaten ermöglicht. InterSystems DeepSee ist Software, mit der Echtzeit-Business-Intelligence-Funktionen direkt in unternehmenskritische Anwendungen eingebettet werden können, um bessere Entscheidungsgrundlagen für das Tagesgeschäft zu erhalten. InterSystems TrakCare ist ein hochentwickeltes Web-basiertes Informationssystem für das Gesundheitswesen, das schnell alle Leistungen einer elektronischen Patientenakte zur Verfügung stellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.InterSystems.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.