Intershop mit erneuter Umsatzsteigerung im zweiten Quartal 2010

(PresseBox) (Jena, ) .
- Nettoumsatz steigt in Q2 um 32% auf 8,9 Mio. Euro gegenüber Q2 2009
- Mit 17,2 Mio. Euro höchster Halbjahresumsatz seit sieben Jahren
- EBIT erreicht Plus von 37% im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum

Die Intershop Communications AG, Anbieter integrierter E-Commerce-Lösungen, hat heute die Geschäftsergebnisse des ersten Halbjahres 2010 veröffentlicht.

Das Unternehmen hat im zweiten Quartal des Jahres 2010 einen Nettoumsatz von 8,9 Mio. Euro erzielt, damit den Rekordumsatz des ersten Quartals von 8,3 Mio. Euro nochmals übertroffen und mit einem kumulierten Nettoumsatz von 17,2 Mio. Euro den höchsten Halbjahresumsatz seit 2003 erreicht. Es wurde ein Plus gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 26% erwirtschaftet, was vor allem aus dem Ausbau des Geschäfts mit den großen Bestandskunden (Platinum Accounts) resultiert.

Das Bruttoergebnis nach sechs Monaten stieg um 22% von 6,0 Mio. Euro auf 7,3 Mio. Euro. Die Bruttomarge lag bei 43%. Die betrieblichen Aufwendungen erhöhten sich von 5,7 Mio. Euro auf 6,9 Mio. Euro, wovon rund 0,4 Mio. Euro auf Sondereffekte wie Kosten für die außerordentliche Hauptversammlung sowie Rechts- und Beratungskosten entfielen.

Das EBITDA erhöhte sich von 1,1 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 1,5 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) überstieg mit 420.000 Euro das Niveau des ersten Halbjahres 2009 (306.000 Euro) um 37%. Bereinigt um Sondereffekte liegt das Halbjahres-EBIT bei rund 820.000 Euro und damit 170% besser als der entsprechende Wert für das Vorjahr. Das Nettoergebnis für den Berichtszeitraum lag bei 395.000 Euro nach 440.000 Euro im Vorjahr - hier schlagen die deutlich gestiegenen Investitionen zu Buche. Der Schwerpunkt der Investition gilt einerseits der Vertiefung der Beziehungen zu bestehenden Platinum Accounts und andererseits dem Gewinn neuer Platinum Accounts.

Die liquiden Mittel zum 30. Juni 2010 stiegen deutlich um 9,7 auf 16,0 Mio. Euro. Die Erhöhung resultierte primär aus dem operativen Cashflow von 6,7 Mio. Euro sowie zweier im zweiten Quartal durchgeführter Kapitalerhöhungen.

Die positiven Entwicklungen im zweiten Quartal 2010 berücksichtigend, prognostiziert der Vorstand für das Gesamtjahr nun ein Umsatzwachstum von rund 20%. Wegen gestiegener Investitionen in die nachhaltige Unternehmensentwicklung wird das Ergebnis diesen Wachstumsschub zunächst nicht abbilden können und sich im Bereich des Vorjahresniveaus einpendeln, folglich auf jeden Fall deutlich positiv sein.

Intershop Communications AG

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein führender Anbieter innovativer und umfassender E-Commerce-Lösungen. Das Unternehmen bietet mit Enfinity Suite 6 eine leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet, alle zugehörigen Dienstleistungen sowie umfassende Online-Marketing-Services an. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Bosch, Otto, Tchibo, Deutsche Telekom und Mexx. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa und Australien. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im Internet unter www.intershop.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.