"La vache qui rit": Französische Bel Group beauftragt Interoute mit Hosting seiner Websites

Vermehrter Einsatz von Web 2.0-Technologien im Online-Marketing erhöht Traffic auf den Unternehmens-Websites stark und erfordert leistungsfähiges Hosting

(PresseBox) (Berlin, ) Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat von dem weltweiten Marktführer von Markenkäse Bel Group einen umfassenden Hosting-Auftrag bekommen. Im Rahmen dessen wird Interoute nicht nur die Hauptwebsite www.groupe-bel.com, sondern auch die aller Einzelmarken, darunter lavachequirit.com, kiri.fr, boursin.fr, apericube.fr, babybel.fr betreuen.

Bel Group ist der europaweit führende Hersteller von Schmelzkäse und mit zahlreichen Marken auch im deutschen Markt vertreten und bekannt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris beschäftigt 11.500 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 2,2 Milliarden Euro (2009). Das Unternehmen setzt in seinem Marketing verstärkt auf Web 2.0-Kampagnen. Für diese Zwecke suchte die Bel Group einen Dienstleister, der die Ausfallsicherheit und Leistungsfähigkeit der Website auch bei kurzfristig sehr hohem Traffic gewährleisten kann. Weitere Kriterien waren die Verwendung offener Standards und Skalierbarkeit. Interoute erfüllt diese Anforderungen und wurde deswegen von der Bel Group mit dem Hosting und der Web-Kommunikation beauftragt.

"Die Professionalität und Qualität der Lösungen, die uns Interoute für das Hosting unserer vielen verschiedenen Websites präsentierte, hat uns überzeugt", sagt Arnaud Barbosa-Lequerc, verantwortlicher Manager für Veränderungsprozesse und Industrialisierung bei der DSI der Bel Group. "Mehr noch: die bisherige Zusammenarbeit mit Interoute hat unsere Erwartungen übertroffen. Mit sehr viel Gespür für unser Geschäft und unsere besonderen Bedürfnisse hat Interoute sichere und skalierbare Lösungen bereitgestellt und flexibel agiert. Unsere Marketingabteilung und die angeschlossenen Kommunikationsagenturen können so beim Einsatz der Marketing 2.0-Tools aus dem Vollen schöpfen, um Traffic auf die Seiten der einzelnen Marken zu lenken."

Interoute hat eine mehrstufige Sicherheitsarchitektur mit Firewall und Intrusion Detection sowie Intrusion Prevention-Systemen installiert. Die von Interoute implementierte private Cloud-Infrastruktur auf Grundlage von VMware ermöglicht es, schnell und flexibel auf eine starke Zunahme der Website-Zugriffe in Zusammenhang mit Onlinemarketingkampagnen (E-Mail oder webbasiert) zu reagieren. So benötigte Interoute für den Ausbau der Netzwerkplattform und das Erhöhen der Serverleistung lediglich vier Stunden. Eine Onlinemarketing-Kampagne, bei der die Site in den Farben der "Vache qui rit" eingefärbt wurde, hatte vorher den Website-Traffic in 48 Stunden um den Faktor 50 erhöht.

"Wir wissen sehr genau, wie wir schnell Zusatzkapazitäten aktivieren können, entweder reaktiv oder im Voraus", sagt Jens Leuchters, Country Manager in Deutschland und Geschäftsführer in Österreich von Interoute. "Dafür haben wir Ablaufpläne nach ITIL-Vorgaben erstellt, mit denen wir proaktiv und steuernd eingreifen. Der Bel-Webauftritt hat mehrere Millionen Page Views im Monat und wir registrieren immer wieder wie Marketingaktionen den Traffic schnell in die Höhe schießen lassen. Wir können den zwei- bis dreifachen Traffic verarbeiten, ohne dass wir dafür Änderungen an der Plattform vornehmen müssen."

Interoute hat die Architektur so konzipiert, dass alle Websites einheitlich gemanagt werden können, wobei jede einzelne individuell entwickelt wurde. Dafür verwendet Interoute Content Management Systeme und E-Commerce-Lösungen, die auf offenen Standards basieren. Diese Standardisierung ermöglicht es der Groupe Bel, die Hosting-Kosten zu tragen, während sich die Agenturen und Entwicklungsabteilungen auf ihre kreativen Aufgaben konzentrieren und die Erwartungen des Bel-Marketing erfüllen können.

Über Bel

Die Bel Group gehört zu den weltweit bekanntesten Käsemarken. Dank ihres umfangreichen Portfolios an international beliebten Marken wie La vache qui rit, Kiri, Mini Babybel, Leerdammer und Boursin sowie einem Dutzend weiterer lokaler Marken, hat das Unternehmen im Jahr 2009 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Lebensmittel werden in 27 Produktionszentren hergestellt und in mehr als 120 Ländern vermarktet.

Interoute Germany GmbH

Interoute ist der Eigentümer und Betreiber des modernsten, dichtesten Sprach- und Datennetzwerks in Europa. Das Glasfasernetz hat eine Gesamtlänge von über 55.000 km und umfasst acht Rechenzentren, 32 für diesen Zweck errichtete Kollokationszentren und Direktanbindungen an weitere 150 Rechenzentren von Partnern europaweit. Das Next Generation Network nutzen Kunden weltweit, darunter Unternehmenskunden vom Einzelhandel über Finanzinstitute, die Automobil- und Pharmaindustrie, bis zur Luft- und Raumfahrtindustrie, alle großen, etablierten europäischen Telekommunikationsunternehmen und alle großen Betreiber in den USA, Ost- und Südostasien, Institutionen des öffentlichen Sektors, Universitäten und Marktforschungs­unternehmen. Sie alle sehen in Interoute einen idealen Partner für das Hosting von Inhalten, die Bereitstellung von Wholesale Breitband und Transit Services, Corporate Access und die Entwicklung neuer Dienste. Mit einem fest etablierten Geschäftsbetrieb in Europa, Nordamerika und Dubai ist Interoute darüber hinaus Besitzer und Betreiber moderner Stadtnetze in allen europäischen Geschäftsmetropolen. Das Unternehmen ist mit Service- und Support-Angeboten in 15 europäischen Sprachen eine der Schlüsselkomponenten in der digitalen Supply Chain Europas. Ausgestattet mit Europas größter Glasfaser- und Leerrohr-Reserve ist Interoute für die Zukunft gerüstet und gehört zu den führenden Anbietern moderner Netzwerktechnologien "from the ground to the cloud". www.interoute.de



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.