Interoute auch 2009 auf Wachstumskurs trotz Wirtschafskrise

Europas größter Next Generation Network-Anbieter ist profitabler dank großer Nachfrage nach Kommunikationsdiensten für Unternehmen und neuer Verbindungen in Europa

(PresseBox) (Berlin, ) Interoute, Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat heute ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 40 Millionen Euro für das Jahr 2009 bekannt gegeben. Das entspricht einem Zuwachs von 62 Prozent im Vergleich zum Jahr 2008. Trotz der schweren weltweiten Rezession hat Interoute im Jahr 2009 seine Umsätze um neun Prozent gesteigert, und 269 Millionen Euro Umsatz sowie einem Nettoüberschuss in zwei der drei letzten Quartale erwirtschaftet. Das Unternehmen plant, diese liquiden Mittel zu nutzen, um seine Marktposition durch gezielte Übernahmen, ständige Investitionen in innovative Telekommunikationsdienste sowie weitere Käufe von marktführenden, effizienten und umweltfreundlichen Übertragungstechnologien auszubauen.

Im letzten Finanzjahr registrierte Interoute eine starke Nachfrage sowohl nach seinen netzwerkzentrischen ITK-Lösungen innerhalb der Cloud als auch seiner IT-Infrastruktur als Service-Angebot. Durch den Besitz des größten europäischen Next Generation Netzwerks kann Interoute neue Service-Angebote in sein Portfolio aufnehmen, wobei nur niedrige zusätzliche Netzwerk- oder Betriebskosten anfallen. Das verschafft dem Unternehmen eine Führungsposition im Cloud Computing-Markt.

Dank der größten Leerkabel- und Glasfaserreserven in Europa hat Interoute flexibel und schnell auf die stark steigende Nachfrage nach standardmäßiger Breitbandverbindung reagiert und die aktive Kapazität des Netzwerks zwischen 2008 und 2009 verdoppelt. Das Wachstum von Interoute im Jahr 2009 beinhaltete auch das Verlegen und Anlanden zweier neuer Unterseekabelsysteme, das ost- und südafrikanische SEACOM-Kabel und das nordafrikanische Hannibal-Kabel. Das Unternehmen expandierte auch nach Süden, in die Türkei.

"Wir haben Europas längstes Glasfasernetz geschaffen. Auch wenn dies in den Augen einiger Marktbeobachter eher ein "ehrgeiziges Projekt" war, verfügen wir damit über eine Infrastruktur, die es uns ermöglicht, neue Telekommunikationsangebote und eine Reihe neuer Services mit nur geringen internen Zusatzkosten einzuführen," kommentiert Gareth Williams, CEO von Interoute. "Die Vision eines einzigen modernen Glasfasernetzes zahlt sich seit 2008 aus. In diesem Jahr war Interoute über den gesamten Zeitraum im operativen Geschäft profitabel. Darauf haben wir im Jahr 2009 aufgebaut und den EBITDA um 62 Prozent ausgebaut. Im laufenden Jahr wollen wir die Möglichkeiten, die die gestiegenen Bargeldreserven uns bieten, nutzen. Wir planen Zukäufe, um damit unsere Umsätze und unseren Marktanteil weiter zu steigern."

Interoute befindet sich im Besitz des Mehrheitseigners Sandoz Familienstiftung und von Tecom, einer Tochter der Dubai Holding. Das Next Generation Network von Interoute, das einen Wert von 2,7 Milliarden Pfund Sterling hat, erstreckt sich von London nach Istanbul und von Stockholm nach Sizilien. Gerade für den stetig wachsenden Kommunikationsbedarf von Unternehmen aus ganz Europa, aber auch dem Nahen Osten und Afrika bietet es das passende Angebot. Dank der eigenen Infrastruktur und neuer Übertragungstechnologien ist Interoute bestens aufgestellt, um auch die weiter wachsende Nachfrage nach komplexen Netzwerkdiensten mit großer Bandbreite zu befriedigen.

Einem aktuellen Marktbericht der Analysten von Forrester zufolge gehört Interoute zu den "Strong Performern" unter den europäischen Netzbetreibern. "Interoute setzt sich mit seinen innovativen Angeboten vom Mitbewerb ab. Außerdem führt es das gesamte Feld mit einem agressiven Pricing an", so das Analystenhaus.[1]

Interoute bietet alle Bestandteile einer modernen Kommunikation "from the ground to the cloud". Duct (Leerohre) und Glasfaser sind die Grundlage für moderne Netzwerkservices. Darauf setzt das Produktportfolio von Interoute mit fortschrittlichen netzwerkzentrischen Lösungen auf, einschließlich Virtual Private Networks (VPN), Security Services sowie Voice und Content Management-Dienste. Interoute treibt dabei Innovationen an, wie das jüngste Beispiel zeigt: Unter dem Namen Unified ICT bietet Interoute Unternehmenskunden jetzt eine Reihe integrierter Softwarelösungen, die Services für Connectivity, Communication und Computing vereinen.

Das Interoute-Netzwerk dient als weltweite Schnittstelle zwischen Nord und Süd sowie Ost und West. Mit Leitungen von hoher Kapazität in die USA, einem operativen PoP im Nahen Osten und acht Unterwasserkabel-Landestationen an den Küsten Europas, agiert Interoute als die europäische Verbindungsstelle für Betreiber aus dem Nahen Osten, Afrika und Nordamerika.

(1) The Forrester Wave: European WAN Services, Q2 2010, by Phil Sayer, April 12, 2010
Quelle: Testierter Abschluss von PricewaterhouseCoopers, 31. Dezember 2009

Interoute Germany GmbH

Interoute ist der Eigentümer und Betreiber des modernsten, dichtesten Sprach- und Datennetzwerks in Europa. Das Glasfasernetz hat eine Gesamtlänge von über 55.000 km und umfasst acht Rechenzentren, 32 für diesen Zweck errichtete Kollokationszentren und Direktanbindungen an weitere 150 Rechenzentren von Partnern europaweit. Das Next Generation Network nutzen Kunden weltweit, darunter Unternehmenskunden vom Einzelhandel über Finanzinstitute, die Automobil- und Pharmaindustrie, bis zur Luft- und Raumfahrtindustrie, alle großen, etablierten europäischen Telekommunikationsunternehmen und alle großen Betreiber in den USA, Ost- und Südostasien, Institutionen des öffentlichen Sektors, Universitäten und Marktforschungs unternehmen. Sie alle sehen in Interoute einen idealen Partner für das Hosting von Inhalten, die Bereitstellung von Wholesale Breitband und Transit Services, Corporate Access und die Entwicklung neuer Dienste. Mit einem fest etablierten Geschäftsbetrieb in Europa, Nordamerika und Dubai ist Interoute darüber hinaus Besitzer und Betreiber moderner Stadtnetze in allen europäischen Geschäftsmetropolen. Das Unternehmen ist mit Service- und Support-Angeboten in 15 europäischen Sprachen eine der Schlüsselkomponenten in der digitalen Supply Chain Europas. Ausgestattet mit Europas größter Glasfaser- und Leerrohr-Reserve ist Interoute für die Zukunft gerüstet und gehört zu den führenden Anbietern moderner Netzwerktechnologien "from the ground to the cloud". www.interoute.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.