Staatssekretär Horst Westerfeld informiert sich über LOEWE 3-Projekt der intelligent views gmbh in Darmstadt

Aktionswochen „Forschung“

(PresseBox) (Darmstadt, ) "Variable IT-Anwendungen können entscheidend zu einer leistungsstarken öffentlichen Verwaltung beitragen. Ich bin deshalb besonders gespannt darauf, das LOEWE 3-Projekt der intelligent views gmbh kennenzulernen", erklärte Horst Westerfeld, Staatssekretär im Hessischen Finanzministerium und Bevollmächtigter für E-Government und Informationstechnologie des Landes, zum Auftakt seines Besuchs in Darmstadt. Anlass dafür waren die Aktionswochen "Forschung" der Hessischen Landesregierung. Unter dem Leitspruch "Wir handeln: Sicherheit und Zukunft in der hessischen Forschungspolitik" sind die Kabinettsmitglieder derzeit im Land unterwegs, um Eindrücke von unterschiedlichen Forschungsprojekten in Hessen zu gewinnen. "Innovative Anwendungssysteme helfen dabei, Kosten einzusparen und die Produktivität zu steigern. Das gilt gleichermaßen für Unternehmen wie auch für die Landesverwaltung", sagte Westerfeld. "Hessen ist im Bereich der IT-Leistungen gut aufgestellt: Die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung konnte in den vergangenen Jahren ihre Kosten um 30 Mio. Euro senken und gleichzeitig die Qualität ihrer IT-Angebote steigern", fügte der Staatssekretär hinzu.

Das LOEWE 3-Projekt wird von der intelligent views gmbh in Zusammenarbeit mit der Frankfurt School of Finance and Management entwickelt. Ziel der Forschungsarbeit ist die Entwicklung und Weiterentwicklung eines marktfähigen, anpassbaren Anwendungssystems zur Unterstützung der IT-Steuerung und -kontrolle in Unternehmen und in der Verwaltung. Das System soll dabei sowohl einfach erweiterbar als auch leichter in unterschiedliche Anwendungs- und Systemlandschaften integrierbar sein. "Gerade im Bereich der öffentlichen Verwaltung gibt es eine Vielzahl verschiedener Organisationen und unterschiedlicher Verfahren. Flexible IT-Lösungen, die sich mit vergleichsweise geringem Aufwand exakt an die Bedürfnisse der jeweiligen Nutzergruppen anpassen lassen, tragen damit auch zu einer effektiven und effizienten Verwaltung bei. Der Ansatz des Wissensnetzes, auf dem die Technologie der intelligent views gmbh beruht, ist fortschrittlich und innovativ", sagte der Staatssekretär. "Der nächste Schritt, den wir in der Hessischen Landesverwaltung gehen möchten, ist die Bereitstellung einer Cloud, mittels derer die Nutzer auf unterschiedliche IT-Services zugreifen können - auch wenn sie unterwegs sind", erläuterte Westerfeld.

Der Staatssekretär sagte abschließend an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Darmstädter Forschungsprojektes gewandt: "Der heutige Termin hat mich noch einmal von Innovationskraft unserer hessischen Unternehmen überzeugt. Ich bin mir sicher, dass die aktuellen Forschungsarbeiten im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Technik Ergebnisse hervorbringen werden, die unseren Arbeitsalltag nachhaltig verändern."
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die intelligent views gmbh

intelligent views stellt die Standard-Software K-Infinity zur Realisie-rung von Wissensmanagementlösungen her. In Zeiten zügiger Entscheidungen und blitzschneller globaler Datenströme muss man auf das Wissen im Unternehmen unmittelbar und ohne lange Umwege zugreifen können, denn Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort spielt heute eine wichtigere Rolle als je zuvor.

K-Infinity basiert auf der innovativen Technologie semantischer Wissensnetze. Wissensnetze verknüpfen Unternehmensdaten zu einem sinnvollen Ganzen und bieten einen einheitlichen, intelligenten Zugang zu verteilten und heterogenen Informationen.

intelligent views erarbeitet kundenspezifische Lösungen und unter-stützt Unternehmen bei der Analyse ihrer Daten und der Gestaltung der Prozesse für Wissenserwerb, -austausch und -bewahrung. Individuell konzipierte Workshops, Teststellungen und Lösungsbau-steine runden das Angebot von intelligent views ab. intelligent views wurde 1997 als Spin-off der Fraunhofer-Gesellschaft gegründet, Standort ist Darmstadt mit 30 Mitarbeitern.

Kunden der intelligent views gmbh sind u.a.: Daimler AG, Deutsche Lufthansa AG, Duden Paetec GmbH, EADS Deutschland GmbH, Engel Austria GmbH, Goodyear Dunlop Tires Germany, Messe Frankfurt GmbH, SAP AG, ThyssenKrupp AG, Wienerberger AG. Weitere Informationen: www.i-views.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer