CABAReT – neue Funktionen für die clevere PDF-Plattform

Die neuen Instruments können Formulardaten im- und exportieren, elektronisch signieren und im PDF-Dokument zeichnen.

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Kurz nach Veröffentlichung der Basisversion CABAReT Stage durch CABAReT Solutions hat intarsys als Entwicklungspartner neue Instruments, wie die Plugins für CABAReT heißen, entwickelt. So gibt es nun vier neue Instruments, die Funktionen für z. B. Zeichnen im PDF, Betrachten und Editieren der internen PDF-Struktur und elektronisches Signieren zur Verfügung stellen.

Mit den neuen Instruments drawIT, signIT, exchangeIT und inspectIT lässt sich CABAReT um Features erweitern, die sinnvolle Ergänzungen für das Arbeiten mit PDF-Dokumenten bieten.
drawIT beispielsweise versetzt einen Anwender in die Lage, im PDF-Dokument zu zeichnen. Es existieren ein Freihandwerkzeug sowie verschiedene geometrische Figuren. Verbreitete Einsatzszenarien sind das Ergänzen von Zeichnungen, markieren von Elementen im Dokument und das Hinzufügen handschriftlicher Notizen. Für letzteres kann man auch ein PenPad verwenden.
Eine elektronische Signatur kann man mit signIT in PDF-Formulare einbinden. Verfügbar ist eine Signatur auf Basis von Zertifikaten nach dem X.509 Standard. Zusätzlich kann man auf Anforderung die Unterstützung der elektronischen eigenhändigen Unterschrift integrieren. In diesem Fall benötigt man ein PenPad, über das die Unterschrift mit ihren biometrischen Informationen wie z. B. der Druckstärke aufgenommen wird. Es werden die Pads unterschiedlicher Hersteller unterstützt. Die Roadmap von intarsys und CABAReT Solutions sieht für die nächsten Releases unter anderem auch eine Signatur mit Smartcards vor.
Hauptsächlich für Entwickler gedacht ist inspectIT: dieses Instrument erlaubt die Sicht auf die interne Datenstruktur eines PDF-Dokuments. Der Nutzer kann einzelne Knoten erstellen, umbenennen und löschen.
exchangeIT erlaubt es, Formulardaten zu importieren und zu exportieren. Damit lassen sich Prozesse automatisieren und Formulare mit Daten aus eigenen Anwendungen befüllen.
Mit den jetzt veröffentlichten Funktionserweiterungen zeigt sich, dass CABAReT wirklich flexibel ist: die Instruments lassen sich sehr einfach installieren. So ist CABAReT mit wenigen Mausklicks mit neuen Funktionen ausgestattet.
Interessierte Anwender finden unter www.cabaret-solutions.com weitere Infos zu den neuen Instruments sowie den Online-Shop, wo sie die Instruments erwerben können.

intarsys consulting GmbH

intarsys wurde 1996 in Karlsruhe gegründet und beschäftigt sich seit jeher intensiv mit den Themen intelligente elektronische Formulare und Workflow. Papierbasierte Geschäftsprozesse durch vollständig integrierte elektronische Lösungen zu ersetzen, ist eines der Unternehmensziele. intarsys entwickelt für das Zielformat PDF Software, die Medienbrüche beseitigt und den Kunden damit die Möglichkeit bietet, schlanke elektronische Prozesse einzuführen.

Im Bereich der elektronischen Signaturen bietet intarsys zertifizierte Software für Einzel-, Stapel- und Massensignaturverfahren. Dazu arbeitet das Unternehmen mit namhaften Technologiepartnern und Trustcentern zusammen. intarsys ist Mitglied des Vorstands des PDF/A Competence Center und unterstützt mit seinen Produkten den ISO-Standard 19005-1 für die Langzeitarchivierung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.