Visual Rules Enterprise Platform 4.5: Ab 30. Juni 2009 verfügbar

Im Fokus stehen Regelqualität, Nachvollziehbarkeit und Wiederverwendung

(PresseBox) (Immenstaad am Bodensee, ) Innovations Software Technology GmbH, führender Anbieter im Bereich Business Rules Management-Plattformen und Lösungen für den Finanzsektor, wird die Version 4.5 der Visual Rules Enterprise Platform am 30. Juni 2009 veröffentlichen. Visual Rules koordiniert jetzt, dass Änderungen an Geschäftsregeln stets sicher und nachvollziehbar erfolgen. Darüber hinaus können sich Anwender auf die einfache Wiederverwendung von Regeln freuen.

Die Erstvorstellung der Visual Rules Enterprise Platform 4.5 wird von Sebastian Meyen, Chefredakteur des Java Magazin begleitet.


Business Rules Management für agile Unternehmen
Unternehmen wie die Volkswagen Bank und John Deere managen die Geschäftsregeln z.B. für ihr Credit Risk Rating und die intelligente Maschinensteuerung mit der Business Rules Management Platform Visual Rules. Visual Rules hilft diesen Unternehmen, ihre Systeme dynamisch an neue fachliche Anforderungen anzupassen – durch die Fachexperten selbst.

Was ist neu?
Rule Change Management mit Visual Rules 4.5
Ein neuer Workflow in der Visual Rules Enterprise Platform 4.5 koordiniert, wie Änderungen an Geschäftsregeln durch mehrere Teammitglieder ablaufen. Im Mittelpunkt des Prozesses stehen die Sicherung der Regelqualität, die beständige Nachvollziehbarkeit von Änderungen und die Wiederverwendung.

Wiederverwendung leicht gemacht
Ganz neu ist das Konzept der Regel-Artefakte, die Regelmodelle zusammen mit dem ausführbaren Regel-Code enthalten und durch eine Bezeichnung und Version eindeutig zu identifizieren sind. Da der Visual Rules Modeler 4.5 direkt mit diesen Artefakten arbeitet, können Regel-Autoren zukünftig ganz einfach bestehende Regel- oder Datenmodelle und Funktions- oder Service-Bibliotheken wiederverwenden. Benötigt etwa ein Regelprojekt ein anderes Artefakt, holt es der Modeler in der richtigen Version automatisch aus dem Repository.

Gültig oder nicht? Regeln in mehreren Versionen einsetzen
Das durchgängige Konzept der Regel-Artefakte ermöglicht auch, dass Regeln in mehreren Versionen gleichzeitig verwendet werden können. Der Visual Rules Execution Server 4.5 führt je nach Anfrage die passenden Regeln aus, etwa entsprechend der Gültigkeit.

Die Regelqualität sichern
Der Visual Rules Team Server 4.5 sorgt dafür, dass die Regelqualität bei Änderungen im Team gesichert bleibt. Jeder Autor sieht, welche Änderungen die anderen Team-Mitglieder umgesetzt haben. Alle Änderungen werden einzeln dokumentiert und bleiben nachvollziehbar, da sie im grafischen Modell jederzeit wiederhergestellt werden können.

Nachvollziehbar zu jeder Zeit
Die Nachvollziehbarkeit bei der Regelerstellung ist ein wichtiger Punkt. Visual Rules 4.5 sorgt darüber hinaus für vollständige Transparenz der getroffenen Entscheidungen. Hierfür lassen sich die ausgeführten Regeln auch nach Jahren im Detail im grafischen Modell nachvollziehen.

New & Noteworthy
Eine New & Noteworthy Übersicht finden Sie auf der Webseite von Innovations.

Erstvorstellung im Webinar mit Sebastian Meyen
Der Produktmanager Volker Großmann wird die Visual Rules Enterprise Platform 4.5 im Webinar am 30. Juni 2009 um 11:15 Uhr vorstellen. Das Webinar wird von Sebastian Meyen begleitet.
Teilnehmer lernen die Tools und Prozesse der Business Rules Management Platform kennen, mit denen fachlich-orientierte Regel-Autoren in die Änderungsprozesse der Anwendungsentwicklung eingebunden werden können.

Visual Rules testen
Die Visual Rules Enterprise Platform 4.5 wird ab 30.06.2009 zum kostenfreien Test zur Verfügung stehen. Die Plattform ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Bosch Software Innovations GmbH

Die Innovations Software Technology GmbH ist ein führender Hersteller einer Business Rules Management-Plattform und bietet Dienstleistungen und Softwarelösungen vor allem im Finanzsektor. Dazu gehören die Bereiche Kreditrisikomanagement, Compliance und Customer Relationship Management. Forrester stuft Innovations als eines der drei weltweit führenden Unternehmen im Sektor Business Rules Management-Plattformen ein.
Neben Kunden aus dem Banken- und dem Versicherungsbereich vertrauen Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, Handel, der Telekommunikation, der Automobil- und Logistikindustrie sowie IT-Dienstleister auf die Produkte und Lösungen von Innovations.
Das Unternehmen wurde 1997 in Immenstaad am Bodensee gegründet und gehört seit September 2008 der Bosch-Gruppe an. Neben dem Hauptsitz in Immenstaad hat Innovations auch ein Büro in Waiblingen bei Stuttgart und ist mit Niederlassungen in den USA und Singapur vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.