Version 3.1 der Business Rules Technologie visual rules macht die Softwareentwicklung agil

(PresseBox) (Immenstaad, ) Die Innovations Softwaretechnologie gibt heute die neue Version 3.1 seines Business Rules Systems visual rules® bekannt. Mit den herausragenden neuen Features wird die Softwareentwicklung jetzt noch agiler und schneller:

Hot Deployment
visual rules® bietet eine neue Schnittstelle, um den erzeugten Java Regelcode zur Laufzeit der Rahmenanwendung auszutauschen.

Testdateneditor
Ein neuer Editor ermöglicht jetzt auch den Business Experten, Testdaten für ihr Regelprojekt schnell und übersichtlich zu erstellen.

Import von Objektmodellen
Mit der Unterstützung von Java Collections lassen sich jetzt z.B. mit Hibernate persistierte Objektmodelle auf Knopfdruck vollständig importieren. Sie stehen sofort für die weitere Entwicklung der Geschäftslogik zur Verfügung - und der gesamte Entwicklungszyklus wird beschleunigt.

Visueller Debugger
Er erlaubt das Debugging auf Einzelschrittebene direkt im Regelmodell.

Eclipse 3.1
Wer visual rules® als Eclipse Plugin einsetzt, sollte wissen, dass die Version 3.1 beide Versionen 3.1 und 3.0 der Eclipse Plattform unterstützt.

Weitere neue Features erleichtern Entwicklern und Fachanwendern die Ausgabe und Weiterverarbeitung von Ergebnissen der Regelverarbeitung, z.B. durch das Ausführen von DDL-Befehlen und Aufrufen von Stored Procedures.

Internationale Kunden
Inzwischen wird "visual rules" international eingesetzt. Zu den Kunden zählt z.B. der US-amerikanische Hotelbetreiber Wyndham, die deutsche HypoVereinsbank, das IT-Unternehmen Zafin Labs aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und der australische Softwarespezialist MobilSelect. Die Anwendungspalette reicht vom Frühwarnsystem für den Handel mit Credit Default Swaps über die Berrechnung von Transaktionskosten bis zur regelbasierten Selektion von Handytarifen.

visual rules® kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden: www.visual-rules.de

Bosch Software Innovations GmbH

Die Innovations Software Technology GmbH liefert Softwarelösungen und Dienstleistungen für Finanzdienstleister in den Bereichen Compliance, Credit Risk Rating und Client Management.

Neben Finanzdienstleistern gehören auch Handelsunternehmen oder Unternehmen in den Bereichen Logistik, Gesundheitswesen und Energiemanagement zu den Kunden von Innovations.

Die Technologie von Innovations lässt sich auf viele Wirtschaftbereiche übertragen. Kernelement ist die Visual Rules Plattform. In Zukunft will Innovations führender Anbieter von Software Plattformen für agile, verteilte Systeme werden.

Seit September 2008 gehört die Innovations Software Technolgy GmbH zur Bosch-Bruppe, einem international führenden Technologie- und Dienstleistungsunternehmen.

Weitere Informationen: www.innovations.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.