Business Rules Platform Visual Rules 4.4 released

Mit erweiterter Management-Kapazität

(PresseBox) (Immenstaad / Chicago, ) Die Innovations Software Technology gibt heute die Version 4.4 der Business Rules Management Platform Visual Rules bekannt. Schwerpunkt dieses Releases ist die Erweiterung der Management-Komponenten um den Visual Rules Execution Server.

Mit der Version 4.4 der Visual Rules Enterprise Platform stehen Ihnen alle Komponenten für den unternehmensweiten Einsatz von Geschäftsregeln zur Verfügung. Mit Visual Rules können Sie Ihre Business Rules modellieren, testen, simulieren, ausführen, überwachen und analysieren, in einem Regel-Repository verwalten und administrieren. Visual Rules unterstützt das Arbeiten an Regeln im Team und die plattformunabhängige Bereitstellung der Regeln als Web Services. Der grafische Ansatz ermöglicht es, den Fachbereich sehr eng in die Erstellung der Regeln einzubinden.

Business Rules Management für agile Unternehmen

Unternehmen wie REWE setzen auf Visual Rules, um ihre Systeme dynamisch an neue fachliche Anforderungen anzupassen.

Was ist neu in Visual Rules 4.4?

Execution Server

Mit der Version 4.4 wird die Visual Rules Enterprise Platform um eine weitere Management-Komponente, den Execution Server, ergänzt. Ab sofort können Sie Geschäftsregeln einfach als Web Service (WSDL / SOAP) auf dem Execution Server bereitstellen, z.B. für SOA oder zum Einsatz in .NET Applikationen. Weiter ermöglicht der Server Ihnen, unterschiedliche Versionen einer Regel gleichzeitig einzusetzen - beispielsweise gemäß ihrer Gültigkeit und per Mandant.

Team Server

Der Team Server bietet mit der Version 4.4 zusätzlich Features für die Revisionierung ausgewählter Ressourcen sowie einen Audit-Log. Damit können Sie jetzt auch die Versionsgeschichte ihrer kompletten Regelprojekte im Detail verfolgen.

Der visuelle Vergleich im Modeler ermöglicht Ihnen, Unterschiede zwischen Projektständen klar und eindeutig zu erkennen und aufzulösen.

Modeler

Ab der Version 4.4 lassen sich mit Entscheidungstabellen additive und multiplikative Scorecards abbilden. Hierfür wurde das Konzept der Entscheidungstabellen funktional erweitert: Es ist nun möglich, wahlweise alle zutreffenden Fälle oder ausschießlich den ersten zutreffenden Fall auszuführen.

Visual Rules 4.4 bietet zudem eine Vielzahl an neuen Features, die die Anwendung des Tools weiter vereinfachen. Beispielsweise werden bei der Erstellung von Entscheidungstabellen jetzt diejenigen Bedingungen markiert, die zu einem ausgewählten Ergebnis führen (der Bedingungspfad).

Visual Rules testen

Dem Interessenten stehen zahlreiche Wege zur Verfügung, die Business Rules Management Platform einfach und schnell kennenzulernen. Auf der Produktwebsite www.visual-rules.de werden Visual Rules Demos, Webinare, individuelle Webkonferenzen, eine kostenfreie Testversion der Software, Visual Rules Videos, Praxisberichte und weitere aktuelle Informationen angeboten.

Ab sofort steht der Visual Rules Modeler in der Version 4.4 zum Test zur Verfügung. Eine kostenfreie Testversion des Team Servers, Execution Servers und der QA & Deployment Tools gibt es auf Anfrage: service@visual-rules.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.