innovaphone Nordic mit gutem Geschäftsjahr 2009/2010

(PresseBox) (Sindelfingen, ) Die innovaphone Nordic AB, eine Tochtergesellschaft der deutschen innovaphone AG, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2009/2010 zurück. Für den schwedischen Markt sucht das Unternehmen einen Distributor, da sich der bisherige Distributor OptiCall neu ausrichtet. Kent Jensen übernimmt als Country Manager Nordic Region die vertriebliche Verantwortung für die skandinavischen Länder.

Für innovaphone war der nordische Markt von Anfang an besonders wichtig: Die erste Auslandsniederlassung des Sindelfinger IP-Telefonie Spezialisten war die Filiale im schwedischen Eksjö. "Der skandinavische Markt war immer ein besonders starker Markt für uns. Wir sehen hier großes Potential für unsere innovaphone PBX, die sowohl die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen und Niederlassungen wie auch von großen Enterprise-Umgebungen maßgeschneidert erfüllt", so Dagmar Geer, Geschäftsführerin von innovaphone. innovaphone hat einige namhafte Projekte in Skandinavien realisiert, so beispielsweise die Einführung von VoIP beim Eletronikriesen Expert oder beim estnischen Versicherungsunternehmen Seesam wie auch die Installationen bei Faroe Petroleum in Norwegen oder bei der Drogeriekette Matas in Dänemark.

In Schweden ist innovaphone derzeit auf der Suche nach einen neuen Distributor, nachdem sich der bisherige Distributor, die Firma OptiCall, auf die Vermarktung einer eigenentwickelten Anwendung konzentrieren will. innovaphone Reseller wie Ascom, Avitel oder COBS werden im Moment direkt von Deutschland aus betreut und beliefert, doch soll wieder ein Distributor vor Ort etabliert werden. Nach Angaben des Unternehmens steht man bereits in ersten Verhandlungen. Aufgrund des stark wachsenden Marktes ist innovaphone daran interessiert, weitere Systemhäuser als Reseller in Schweden zu gewinnen. Die Aussichten einer neuen Vertriebspartnerschaft sind durchaus attraktiv, blickt man auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. "Für das jetzt abgelaufene Geschäftsjahr 2009/2010 der innovaphone Nordic AB erwarten wir einen ordentlichen Gewinn", so Dagmar Geer.

Der bisherige Vertriebsverantwortliche für die skandinavischen Länder, Michael Zinsmeister, hat das Unternehmen verlassen und wurde durch Kent Jensen abgelöst. Der gebürtige Däne ist als neuer Country Manager Nordic Regions ab jetzt verantwortlich für alle Vertriebsaktivitäten in den nordischen Ländern. Jensen hat nach Abschluß seines Master- Studiengangs an der Universität Flensburg erste berufliche Erfahrungen bei der Firma Okholm Lighting und bei Scan Media Service gesammelt. Der passionierte Marathonläufer wird Skandinavien vorerst vom deutschen innovaphone Headquarter aus in Sindelfingen betreuen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.