RISC Software GmbH, Technologieunternehmen für F&E Software-Lösungen der Universität Linz, startet Vertrieb in Deutschland

Inline Sales GmbH von renommierten Softwarehaus RISC mit dem Aufbau des Vertriebes beauftragt

(PresseBox) (München - Linz, ) München, Oktober 2005
Die RISC Software GmbH mit Sitz in Hagenberg, Österreich will ihren erfolgreichen Kurs der letzten Jahre fortsetzten und startet nun den Vertrieb in Deutschland. Das Unternehmen, dessen Eigentümer zu 100% die Johannes Kepler Universität in Linz ist, hat sich auf die Entwicklung technischer Softwaresysteme - insbesondere in den Bereichen Automatisierung und Logistik - spezialisiert. Seit mehr als 15 Jahren unterstützt das Team aus Mathematikern und Informatikern Entwicklungen, Forschungen und Projektumsetzungen von Industrieunternehmen. Mit ihren individuell angepassten oder entwickelten Lösungen schaffen die erfahrenen Techniker für ihre Kunden außergewöhnliche Produkte und wichtige Wettbewerbsvorteile. Durch Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen werden Praxisrelevanz mit Forschung und Entwicklung vereint.
Zum Kundenkreis gehören vornehmlich mittlere und große Industrieunternehmen wie Salinen Austria, voestalpine, Engel, Infineon, EADS oder Siemens, die qualitativ hochwertige Software-Lösungen erwarten, welche genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie alle erhalten den Zugang zu einem Netzwerk führender Experten und profitieren durch den nachhaltigen Nutzen der entwickelten Systeme. Erfolgreich abgeschlossene Projekte und Erfahrungen bilden die Basis für eine langfristige Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden.

Bei ihren Expansionsplänen wird die RISC Software GmbH durch Vertriebsdienstleistungen der Inline Sales GmbH unterstützt. Konkret hilft die Inline Sales mit Ressourcen im Bereich Key Account Management für komplexe, beratungsintensive Lösungen. Ziel ist die Generierung von Leads und Außendienstterminen, um bei Grosskunden und Forschungseinrichtungen vor Ort die Lösungen zu präsentieren. Dabei steht der Ausbau der bisherigen Kundenbasis in Deutschland für die RISC Software GmbH im Vordergrund.

„Die RISC Software GmbH sieht aufgrund der profunden Marktkenntnisse von Inline Sales, sehr gute Chancen, neue Kundengruppen innerhalb des deutschen Sprachraums zu erschließen“, so Wolfgang Freiseisen, Geschäftsführer der RISC Software GmbH.

Grundsätzlich kann die RISC Software GmbH bei der Inline Sales GmbH neben der bereits gestarteten Generierung von Umsatz auf Basis von Telemarketing und Key Account Management auch weitere Dienstleistungen wie Interimsmanagement, das Erstellen von Business- & Marketing-Plänen, internationales Business Development oder auch das Outsourcing von ganzen Vertriebsabteilungen abrufen.
Die Inline Sales GmbH bietet ihren Kunden die Möglichkeit, mit dem Einsatz geringer Ressourcen effektiv und rasch im europäischen Markt Fuß zu fassen. Gegründet im Juli 1998 konnte sich die Inline Sales Gruppe als internationale Vertriebsorganisation mit Spezialisten aus Marketing und Vertrieb unter anderem im Bereich der IT und Telekommunikation etablieren. Mit Niederlassungen in Europa, USA & Asien ist eine internationale Plattform für die Entwicklung von Unternehmen geschaffen worden.
Kunden der Inline Sales können flexibel und transparent auf Vertriebsressourcen zugreifen und ihren Vertrieb modular skalieren; gleich ob sie neue Produkte platzieren, neue Kundengruppen generieren oder ins Ausland expandieren wollen. Vorteile wie kürzere Verkaufszyklen durch persönliche Kontakte in allen Branchen, geringere Kosten für die Vertriebsmannschaft durch flexibleren Einsatz, sowie mehr Erfolg durch die volle Konzentration auf den Vertrieb, liegen dabei auf der Hand.

Weitere Informationen und Downloads stehen im Internet zur Verfügung unter: http://www.risc-software.at oder http://www.inline-sales.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.