Costa Rica ist Top-Standort für Biotechnologie

Costa Rica INVESTMENT WORLD (CRIW) am 14. und 15. April 2010 in San Jose für Hersteller und Finanzierer in den Bereichen Biotechnologie, Erneuerbare Energien, Elektronik und ITK

(PresseBox) (San Jose - München, ) Bereits in 2009 eröffnete die Republik von Costa Rica das Nationale Zentrum für Biotechnologie (CENIBiot) und das damit größte Labor seiner Art in Mittelamerika. Das neue Labor befindet sich in der Hauptstadt von Costa Rica, San Jose, und konzentriert sich auf die Untersuchung lokaler Mikroorganismen und Pflanzen, die für die industrielle Nutzung bestimmt sind. Ziel des Forschungszentrums sind die Verbesserung von Produktionsprozessen, das Aufspüren neuer Biokraftstoffe und eine verbesserte Verarbeitung von organischen Abfällen.

Costa Rica stellt damit einmal mehr die innovative und zukunftsweisende Ausrichtung des Landes unter Beweis.
Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen organisiert die Regierung von Costa Rica die diesjährige COSTA RICA INVESTMENT WORLD (CRIW) am 14. und 15. April 2010 in San Jose, Costa Rica. Die CRIW bietet Unternehmen und Investoren einen tiefen Einblick in die vielfältigen und lukrativen Geschäftsmöglichkeiten und Vorzüge des Standortes Costa Rica. Während der CRIW werden international operierende Unternehmen und Investoren, die lokalen Keyplayer und unterstützende Regierungsorganisationen darüber berichten, warum sich Costa Rica in den letzten 20 Jahren zu einem Top-Standort entwickelt hat.

Unternehmen und Journalisten, die sich für eine Teilnahme an der Costa Rica Investment World interessieren, können sich anmelden oder weitere Informationen abrufen unter:
Tel.: +49-89-3090-488-32 oder E-Mail: presse@inline-sales.com

Erfolgreiche Beispiele aus Costa Rica
Während der CRIW werden bekannte Unternehmen, die bereits Costa Rica als Standort nutzen, über ihre positiven Erfahrungen berichten. Dazu gehören: Intel, Boston Scientific, Panasonic, Hewlett-Packard, Amazon, Procter & Gamble, Western Union, Bridgestone, Hospira, Baxter, Citi, und 250 weitere Unternehmen.

B2B-Meetings
Teilnehmer können vorab Meetings für die CRIW mit allen entscheidenden Akteuren aus Wirtschaft und Politik vereinbaren.

Wie ein Spaziergang durch Costa Rica …
Die CRIW ermöglicht durch das intensive Ausstellungs-Programm einen Rundgang durch die unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen an nur einem Ort.

Konferenzen
Die CRIW wird durch ein umfangreiches Konferenz-Programm begleitet. Themen sind zum Beispiel Markttrends, Forschung und Entwicklung, Innovationen, umweltfreundliche Technologien und vieles mehr.

Branchen
Folgende Branchen finden während der CRIW besondere Berücksichtigung.
• Elektronik: Telekommunikation, Geräte, Komponenten etc.
• Health Care, Medizinische Geräte
• Dienstleistungen: Corporate Services, Call Center, Engineering, Audiovisuelles Design, Informationstechnologie, Logistik
• Grüne Technologien: alternative Energien, Recycling, biologisch abbaubare Produkte
• Industriegüter: Automobil-, Chemie-, Metall- und Agrarindustrie
• Forschung und Entwicklung: Biotechnologie, Nanotechnologie, Landwirtschaft und medizinische Anwendungen

Weitere Informationen unter: www.crinvestmentworld.com

Bei der Planung und Durchführung der Costa Rica Investment World wird die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft von Costa Rica durch die Inline Sales GmbH unterstützt.

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Inline Sales GmbH zahlreiche Regierungen, Botschaften, Konsulate und ausländische Wirtschaftsförderungs-Gesellschaften beim Aufbau von Unternehmen in Europa. Die Inline Sales bietet durch diese Kooperationen auch deutschen Unternehmen eine interessante Plattform in viele Auslandsmärkte. Gerade die Verknüpfung von wirtschaftlichen Interessen auf Basis von politischen Beziehungen hat sich als sehr erfolgreich herauskristallisiert.

Über PROCOMER
PROCOMER, Promotora de Comercio Exterior de Costa Rica, ist eine offizielle Agentur der Republik Costa Rica und zeichnet sich verantwortlich für die Förderung des zwischenstaatlichen Handels zwischen Costa Rica und anderen Ländern. Zu den Aufgaben von PROCOMER zählen:
• Aufbau und Koordination von Förder-Programmen für Investment und Export.
• Bereitstellung von technischem und finanziellem Support für das Außenministerium von Costa Rica, um dedizierte Export-Programme zu managen.
• Internationale Promotion und Unterstützung der kommerziellen Interessen von Costa Rica.
• Betreuung eines zentralisierten Systems für die Vereinfachung von Import und Export.
• Erfassung und Nachverfolgung aller ausländischen Handels-Statistiken.
Neben zahlreichen Auslandsniederlassungen in der ganzen Welt betreibt PROCOMER auch ein eigenes Büro in München.

Anmeldungen für die Costa Rica Investment World unter:
Tel.: +49-89-3090-488-32 oder E-Mail: presse@inline-sales.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.