INNOVATIONSPREIS 2008 bricht wieder sämtliche Rekorde

Jetzt beeilen: Noch bis zum 15. Februar 2008 kostenfrei bewerben!

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Seit Mitte Dezember 2007 können sich Unternehmen für den INNOVATIONSPREIS 2008 der Initiative Mittelstand bewerben. Die Anzahl an Bewerbungen, die Page Impressions sowie die Pressesberichte zeigen: wieder bricht der INNOVATIONSPREIS alle in den vergangenen Jahren aufgestellten Rekorde. Wer noch eine Chance auf einen der begehrten Preise im Wert von 150.000 Euro haben will, muss sich beeilen: die Bewerbungsfrist läuft nur noch bis zum 15. Februar 2008.

Vor fünf Jahren verlieh die Initiative Mittelstand zum ersten Mal auf der CeBIT ihren INNOVATIONSPREIS. Seither übertrifft der INNOVATIONSPREIS Jahr für Jahr konstant sämtliche Zahlen und Rekorde aus dem Vorjahr. Auch der INNOVATIONSPREIS 2008 hat diesen Weg eingeschlagen. Wieder haben die Bewerberzahlen eine neue Rekordhöhe erreicht. Die Zugriffe auf das Portal der Initiative Mittelstand stiegen von 700.000 Page Impressions im Dezember 2007 auf fast 2 Millionen im Januar 2008 (http://www.huberverlag.de/...). Zugleich spielgelt sich die hohe Werbewirkung und Medienwirksamkeit des Preises in der konstant steigenden Anzahl von Presseberichten über den INNOVATIONSPREIS wider (http://www.imittelstand.de/...). Bei den einzelnen Kategorien des INNOVATIONSPREISES ragen bisher vor allem Kategorien wie IT-Security, Branchensoftware oder Beratung & Consulting durch viele Bewerbungen hervor. Aber auch neue Kategorien wie GreenIT oder OnDemand erzielen einen großen Zuspruch.

Rainer Kölmel, Geschäftsführer der Initiative Mittelstand, verrät einige der Erfolgsrezepte des INNOVATIONSPREISES: „Mit dem INNOVATIONSPREIS schlagen wir eine Brücke zwischen Innovationen und dem Mittelstand. Die Auszeichnung wird dem Bedürfnis des Mittelstandes nach praxisrelevantem Know-How und Informationstransfer im Bereich der ITK gerecht und die Unternehmen werden mit ihren Preisen aus den Bereichen PR und Marketing konsequent betreut und gefördert.“

Die Initiative Mittelstand aus dem Hause Huber Verlag für Neue Medien sucht noch bis zum 15. Februar 2008 die innovativsten Produkte und Lösungen für den Mittelstand. Unternehmen jeder Größe aus dem Bereich der ITK können sich kostenfrei, einfach und schnell unter http://www.imittelstand.de für den INNOVATIONSPREIS bewerben. Der INNOVATIONSPREIS 2008 steht unter der Schirmherrschaft des Innovationsministers Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Eine hochkarätige Jury aus Professoren, Branchenexperten, Fachjournalisten und Wissenschaftlern sorgt für eine qualifizierte Bewertung der Bewerbungen.

Auch dieses Jahr sorgen unter anderem Medienpartner wie Internet World Business, Initiative D21 e.V., Markt und Mittelstand, Channel Partner, Marketing-Börse, ebigo, do it.online, Innovationsreport, PC Professionell, IT im Unternehmen, Mittelstand Direkt, biz-awards, Marktplatz Mittelstand, Förderland, brainGuide, VDEB Verband IT-Mittelstand e.V. und Software-Marktplatz / nomina für eine große Medienwirksamkeit des INNOVATIONSPREISES.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Initiative Mittelstand (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Die Initiative Mittelstand ist eine Interessengemeinschaft aus Branchenkennern, Wissenschaftlern, IT-Experten und Fachredakteuren, deren oberste Prämisse die kompetente und tatkräftige Unterstützung mittelständischer Unternehmen ist. Jährlich verleiht sie den INNOVATIONSPREIS-IT für die mittelstandsgeeignetsten IT-Lösungen. Zudem informiert sie seit 2003 alle registrierten Mitglieder konstant über die neuesten Technologien, berät sie kompetent bei der Auswahl geeigneter IT-Lösungen und bringt Licht ins Dunkel der Fach- und Wissenschaftssprache. Dies geschieht zum einen 14-tägig über ihr Sprachrohr, den reichweitenstarken Direkt-Informationsdienst Brennpunkt Mittelstand, der pro Ausgabe 30.000 Führungskräfte erreicht. Zudem veröffentlicht sie auf ihrer Homepage www.imittelstand.de regelmäßig mittelstandsrelevante Top-Themen. Zusammen mit dem Unternehmensportal Aktiv-Verzeichnis bildet die Initiative ein multifunktionales Netzwerk für mittelständische Unternehmen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer