Infrarot-Imager ViewIR® 50 komplettiert Produktpalette

Ultraportables Wärmebild-Monokular im robusten Allwetter-Gehäuse

(PresseBox) (Dresden, ) Anlässlich der SICUR 2012 in Madrid (28.02. bis 02.03.2012) stellt InfraTec erstmalig auch die ViewIR® 50 als monokulare Kompakt-Wärmebildkamera für Behörden- und Überwachungsaufgaben vor. Mit diesem Wärmebildgerät wird die auf unterschiedliche Behördenanwendungen abgestimmte Produktpalette nach unten hin abgerundet. Damit bietet das Dresdner High-Tech-Unternehmen nun für alle Bereiche der infraroten Nachtsicht-Technologie die passende Lösung – bis hin zur VarioVIEW® 150 mit ihrer unübertroffenen Detektionsreichweite.

Die Kernmerkmale der ViewIR® 50 sind:

• Eigengewicht nur 500 g
• Spektralbereich (7,5…14) µm
• Hochauflösender, ungekühlter Mikrobolometer-Detektor mit (384 x 288) Infrarot-Pixeln
• Staub- und wasserdichtes Gehäuse, Schutzklasse IP67
• Bild- und Videospeicherung auf SD-Karte
• Einhandbedienung möglich

Zusätzlich zur ViewIR® 50 wird InfraTec auf der führenden spanischen Sicherheitsmesse die VarioVIEWTM 150 sowie VarioCAM® hr head als Basiskamera für stationäre und fahrzeuggebundene Lösungen präsentieren. Zu finden sein wird InfraTec am Stand des spanischen Distributors ASTRO-NAUTICA S.L. (Stand: 10G28).
Diese Pressemitteilung posten:

Über InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik

Die Dresdner Firma InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik ist auf Produkte und Leistungen im Bereich der Infrarot-Technologie spezialisiert. InfraTec wurde 1991 gegründet und verfügt mit eigenen Fertigungs- und Entwicklungskapazitäten mittlerweile über mehr als 190 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Sensorik werden auf 1.000 m² Reinraumfläche kundenspezifische Komponenten – insbesondere pyroelektrische Infrarotdetektoren – für Kunden in aller Welt gefertigt. Der Geschäftsbereich Infrarotmesstechnik ist in allen Anwendungsfeldern der Thermografie tätig, wobei das Leistungsspektrum vom Verkauf von Thermografiekameras bis hin zur Lieferung von schlüsselfertigen Thermografie-Automationslösungen und Wärmebildsystemen reicht.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer