Intelligentes Strommanagement: Infratec PM410

(PresseBox) (Bensheim, ) Intelligentes Powermanagement ist längst kein Luxus mehr, es ist inzwischen Voraussetzung für den störungsfreien, ausfallsicheren und effizienten Betrieb der IT-Infrastruktur. Mit dem PM410 steht nun eine Lösung zur Verfügung, die den Aufbau eines leistungsfähigen, intelligenten Strommanagements erlaubt. Das PM410 fungiert als zentraler Verkabelungspunkt im 19“-Rack. Es unterstützt die Lastverteilung auf zwei getrennte Einspeisungen, misst alle relevanten Verbrauchs- und Spannungsdaten und lässt sich vollständig in Netzwerkmanagement-Systeme integrieren.

„Strom ist nicht gelb und nicht grün, aber seine Spannung schwankt und gelegentlich fällt er auch aus“, so Karlheinz Knapp, Vorstandsvorsitzender der Infratec AG. „Der ausfallsichere Betrieb der IT ist aber heute für jedes Unternehmen essentiell. Mit den neuen PM410-A, -B und -C bietet Infratec eine durchgängige, sichere und effiziente Verkabelung und Energieüberwachung für einzelne Racks bis hin zum kompletten Datacenter. Die perfekte Grundlage für einen störungsfreien und ausfallsicheren Betrieb.“

Das PM410 ist als zentraler Verkabelungspunkt in einem 19“-Rack (2 HE) konzipiert, das durch seinen modularen Aufbau und die Kombination mehrerer Geräte bis hin zur Versorgung eines ganzen Datacenters aufgerüstet werden kann. Es erlaubt die Lastverteilung auf bis zu 6 getrennte Phasen. Dabei werden alle relevanten Daten jeder Phase, wie Strom, Spannung, Wirk-/ Scheinleistung und Energieverbrauch, sowie der Strom auf dem Nullleiter überwacht.

Dank Plug´n´Play ist das PM410 in wenigen Minuten installiert - die Konfiguration erfolgt per Web-Browser.

Einmal installiert, misst das PM410 den Stromverbrauch, die anliegende Netzspannung sowie den Leistungs- und Energieverbrauch der angeschlossenen Komponenten. Über einen SNMP-Agenten lässt sich das PM410 in jede namhafte Netzwerkmanagement-Umgebung integrieren.
Alternativ ist die plattformübergreifende Steuerung und Überwachung auch per Web-Browser oder Telnet Verbindung möglich.

Die zwei voneinander unabhängigen CEE-Stromeingänge werden auf vier CEE-Buchsen weiterverteilt. Diese Verteilung ist rein passiv und arbeitet auch bei Ausfall der Elektronik. Je Einspeisung managed das PM410-A: 1x 16A, das PM410-B: 3x 16A und das PM410-C sogar 3x 32A.

Bei einem Ausfall aller Phasen kann die Messeinheit weiterhin über einen USV-Eingang für den Notbetrieb versorgt werden. Das System ist im laufenden Betrieb updatebar. Bei einem Austausch kann die Messeinheit im Betrieb einfach abgenommen werden.

Damit leistet das PM401 einen bemerkenswerten Beitrag für die Verfügbarkeit und den effizienten Betrieb des Rechenzentrums.

In Kombination mit den steuerbaren Steckdosenleisten PM 4/8-IP entsteht eine vollständige Powermanagement-Lösung für jede rackbasierte IT-Umgebung bis hin zum kompletten Datacenter.

Preise und Verfügbarkeit
Das Powermanagementsystem PM410-A (2x 16A) ist ab sofort zu einem Preis von 1709,-- EUR zzgl. MwSt. verfügbar.

Dieser Text hat 2.997 Zeichen.

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.publictouch.de/...

INFRATEC AG

Seit 2001 steht der Name Infratec für zuverlässige und qualitativ hochwertige Soft- und Hardware für die Fernwartung und -administration von Workstations, Servern und Peripherie. Ein starker Fokus der Geschäftstätigkeit der Infratec AG liegt auf der Entwicklung und Produktion von Lösungen zur Steuerung, Messung und Überwachung der Stromversorgung. Die innovative Produktpalette reicht von intelligenten Stromsparlösungen für den privaten Haushalt bis hin zu fernwartbaren Energiemanagement-Systemen für Rechenzentren und Industrieanlagen. Die Infratec Gruppe verfügt über eigene Produktionsstätten auf Malta.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.