Neues EXTRA-Info "Neue Stähle für die Massivumformung" erschienen

(PresseBox) (Hagen, ) Die neue Ausgabe im Rahmen der EXTRA-Info-Reihe "Neue Stähle für die Massivumformung - ressourcen- und energieeffiziente Lösungen für leistungsfähigere Bauteile" bietet dem Stahlhersteller, dem Konstrukteur und dem Anwender wertvolle Informationen über die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit vorhandener Stahlwerkstoffe.

Über den bereits hoch entwickelten Stand der Technik hinaus zeigen sie Perspektiven für neue Legierungen, Prozessrouten und Eigenschaftsprofile auf. Die vorgestellten neueren Forschungsergebnisse machen deutlich, dass die Entwicklung des Werkstoffs Stahl für massivumgeformte Bauteile auch heute noch nicht ausgereizt ist, sondern weiter voranschreitet.

Der erste Teil des Hefts gibt zunächst eine Übersicht über die zurzeit verwendeten Stahlwerkstoffe für massivumgeformte Bauteile. Auf dieser Basis werden dann aktuelle Neuentwicklungen im Bereich der Stähle dargestellt und in die bestehende Klassifizierung vergleichend einsortiert. Ziel ist eine herstellerunabhängige und neutrale Übersicht über neuere Entwicklungen bei Stahlwerkstoffen.

Ein kostenloses Exemplar des 31 Seiten umfassenden Hefts (ISBN-Nr. 978-3-928726-28-3) kann bei Dorothea Bachmann Osenberg, Tel. +49 2331 958830, E-Mail. osenberg@metalform.de bestellt werden. Das EXTRA-Info wird auch als Download auf http://www.metalform.de/... angeboten.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Industrieverband Massivumformung e. V.

Der Verband der Massivumformung in Deutschland vertritt mit seinen 120 Mitgliedsunternehmen die Interessen der Branche mit einem Umsatz von 6,5 Milliarden Euro und knapp 30.000 Beschäftigten. Eine zentrale Aufgabe ist die Organisation der überbetrieblichen Zusammenarbeit der meist mittelständischen Mitgliedsfirmen mit dem Ziel, gemeinsam die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Unternehmen zu steigern. Die Massivumformung in Deutschland ist Technologieführer und nach China weltweit größter Produzent von massivumgeformten Bauteilen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer