ERP-Software auf sichere Füße gestellt

(PresseBox) (Schaffhausen/St. Gallen, ) Hersteller von Industrietoren, Nivellierelementen und Maschinenfüssen Carl Sigerist AG jetzt mit "oxaion" auf IBM iSeries

Seit Januar nutzt die Schaffhausener Carl Sigerist AG die ERP-Software oxaion komplett in allen Unternehmensbereichen. Mit oxaion kommt bei Sigerist moderne Java-Enterprise-Technologie zum Einsatz, bei der Business-Logik und Layout unabhängig voneinander gespeichert sind. Der Hauptvorteil für den Anwender: Bildschirmmasken und Oberfläche lassen sich damit individuell und ohne Programmierung frei einstellen. Die grafische Oberfläche unterstützt die tägliche Arbeit recht wirksam: Der Benutzer kann einen Datensatz ganz einfach über Drag-and-Drop mit der rechten Maustaste in ein anderes Fenster ziehen. Und: die mit den Daten verknüpften Funktion "wandern" ebenfalls mit.
Installation und Einrichtung des ERP-Systems auf dem IBM eServer iSeries (Modell 800 Advanced 2464) übernahm die AROA AG aus St. Gallen - AROA ist zertifizierter Partner des ERP-Softwarelieferanten command ag und übernimmt den Vertrieb und die Implementierung von oxaion in der Schweiz.

Bereits seit 1999 setzt der 40 Mitarbeiter zählende Fertigungsbetrieb Carl Sigerist die Produktionsplanung und Materialwirtschaft der ERP-Software ein. Jetzt ersetzte AROA auch die bisherige Buchhaltungssoftware Finanz/400 von Soreco durch die Rechnungswesenmodule von oxaion. Der Grund dafür lag in der vollen Integration in die Gesamtlösung. "Es gab zwar eine gut funktionierende Schnittstelle von der Warenwirtschaft zu Finanz/400 - die Daten wurden korrekt an die Finanzbuchhaltung übergeben, liessen sich jedoch kaum zurückverfolgen", so Max Bider, CFO der Carl Sigerist AG. "Wollte ich beispielsweise ermitteln, zu welchem Auftrag diese Belegbuchungen gehören, musste ich den entsprechenden Auftrag in der Auftragsbearbeitung heraussuchen oder Kundennummer und Auftragnummer aus dem Rechnungsbeleg notieren, um anschliessend aus der Finanzbuchhaltung in das Warenwirtschafts-system zu wechseln."

Durch den Komplettumstieg auf oxaion als integrierte ERP-Software hat man nun stets den notwendigen Durchblick. Max Bider: "In oxaion kann ich mir über die Kunden- oder Rechnungsnummer jederzeit den Auftrag zu einem Buchungsbeleg direkt am Bildschirm ansehen."
Für die zweite Jahreshälfte hat der Industrietorefertiger schon das nächste Projekt ins Auge gefasst: AROA evaluiert gerade den Einsatz der Archivsoftware InfoStore for iSeries von Solitas. Von Vorteil ist auch hier die hohe Integration in oxaion: InfoStore bildet als Partnerlösung die Basis für das Zusatzmodul "oxaion Archiv".

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten


Zu den Unternehmen

Die Carl Sigerist AG wurde 1867 als Lederhandlung gegründet. Knapp hundert Jahre danach ging daraus ein Fertigungsbetrieb für Industrietore hervor. Seit 1961 produziert die Carl Sigerist AG im eigenen Werk in Schaffhausen Industrietore wie Rolltore, Falttore, Schiebetore und Sectionaltore gefertigt. Neben den Industrietoren bilden technische Komponenten wie Heberollen, Maschinenfüsse, Nivellierelemente, Kupplungen, Keil- und Zahnriemen das andere, inzwischen stärker gewordene Standbein. Die Carl Sigerist AG beschäftigt derzeit rund 40 Mitarbeiter am Standort Schaffhausen und wird in der vierten Generation von Stefan Sigerist geführt.

1992 wurde die AROA Informatik durch Albert Roth als Einzelfirma gegründet. Die ersten Installationen von FINANZ/400 und FIRE-III starteten noch im selben Jahr und konnten erfolgreich eingeführt und abgeschlossen werden. 1993 wurde die AG gegründet und die Zusammenarbeit mit SORECO AG und ATAG debis Informatik zum Business Partner ausgeweitet.
Durch die Installationen von FIRE-III und FINANZ/400 in der ganzen deutschsprachigen Schweiz konnte die AROA Informatik AG 1994 auch den Vertrag als IBM Business Partner unterzeichnen. 1999/2000 wurde mit der Übernahme der FAS-II-Kunden ein zweites Standbein aufgebaut. Mit oxaion von der command ag wird die Marktpräsenz im ERP-Bereich erweitert und gefestigt. (www.aroa.ch)
Mit der Business Software oxaion richten sich AROA und INEL-DATA an mittelständische Unternehmen (KMU) in Industrie und Grosshandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie der serviceorientierte Grosshandel und Dienstleister.
oxaion verfügt über eine durchgängige 3-Tier-Architektur. Das Kernstück bildet ein eigener Java-Application-Server mit Java Enterprise Technology (JET). Der Application-Server fasst die Layout-Darstellung (Presentation-Layer), die Business-Logik (Application Layer), den Datenaustausch über XML-Datenströme und die Funktion eines EAI-Servers (Enterprise Application Integration) zusammen. Fremdanwendungen wie auch Partnerprodukte lassen sich mittels Add-In-Technik integrieren und sehr einfach in die oxaion-Oberfläche einfügen. (www.oxaion.com)




Pressekontakt:

AROA Informatik AG
Albert Roth
Fürstenlandstr. 185
CH-9014 St. Gallen
Tel.: +41 (0)71-243 55 77
Fax: +41 (0)71-243 55 70
albert.roth@aroa.ch
www.aroa.ch


PRX PRagma Xpression
Ralf M. Haassengier
Kalkhofstrasse 5
D-70567 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711/718 99-03
Fax: +49 (0) 711/718 99-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.