+++ 807.517 Pressemeldungen +++ 33.621 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Zukunftsfelder beschlossen

Sitzung der IHK-Vollversammlung am 22. März 2016

(PresseBox) (Heilbronn, ) Am 22. März tagte die Vollversammlung der IHK Heilbronn-Franken im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK). Auf der Tagesordnung standen u. a. ein Beschluss zu den Zukunftsfeldern im Rahmen der Strategie IHK 2020, die Absenkung der Ausbildungsgebühren für die Mehrzahl der Betriebe und die Ersatzwahl für ein ausgeschiedenes Vollversammlungsmitglied.

Thomas Gebhardt in die Vollversammlung gewählt

Thomas Gebhardt, Vorstandsvorsitzender der Waldenburger Versicherung AG, wurde von der Vollversammlung für den Rest der laufenden Wahlperiode in die Vollversammlung der IHK Heilbronn-Franken gewählt. Thomas Gebhardt tritt die Nachfolge des bisherigen Vorstandsvorsitzenden der Waldenburger Versicherung AG Uli Knödler an, der Ende Dezember 2015 in den Ruhestand gegangen ist und sein Mandat als Vollversammlungsmitglied abgegeben hat.

Zukunftsfelder beschlossen

Im Juli des vergangenen Jahres hat die Vollversammlung der IHK Heilbronn-Franken die Strategie IHK 2020 beschlossen, welche die Basis für die Arbeit der IHK in den kommenden Jahren bildet. Auf Grundlage der Strategie IHK 2020 hat die IHK-Geschäftsführung die drei Zukunftsfelder „Wirtschaft digital“, „Fachkräfte“ und „Infrastruktur“ erarbeitet. Diese knüpfen an die Ergebnisse der Prognos-Studie „Zukunft Heilbronn-Franken 2020“ an und stellen die für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen zentralen Herausforderungen dar.

Nach ausführlicher Behandlung im Präsidium und in der Vollversammlung beschließt die Vollversammlung die drei Zukunftsfelder „Wirtschaft digital“, „Fachkräfte“ und „Infrastruktur“ als zentrale Herausforderungen der IHK-Arbeit.

Schulterschluss bei A6 gefordert

IHK-Präsident Prof. Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach betonte - nach der Herabstufung der Priorität des A6-Ausbaus im neuen Bundesverkehrswegeplan - die Wichtigkeit eines mit den regionalen A6-Bündnispartnern abgestimmten gemeinsamen Vorgehens. Nur so sei zu erreichen, dass im weiteren politischen Verfahren die Interessen der Wirtschaft und der Region berücksichtigt werden und die A6 doch noch in den vordringlichen Bedarf-Engpassbeseitigung (VB-E) aufgenommen wird. Es ist nicht akzeptabel, dass eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Deutschland auf Jahre hinaus mit einer maroden Autobahn A6 im Wachstum behindert wird. Der Schulterschluss von Wirtschaft, Kommunen und Politik ist gefordert.

Gebührenordnung aktualisiert

Der Gebührentarif der IHK Heilbronn-Franken wurde systematisch überprüft und die Gebühren neu festgelegt. Im Ergebnis führt dies bei rund zwei Drittel der Ausbildungsbetriebe zu einer deutlichen Entlastung. Insbesondere für Kleinbetriebe ist dies ein zusätzlicher Anreiz auszubilden. Die Überprüfung resultierte zudem in einer Erhöhung der Weiterbildungsgebühren. Im Vergleich zu den Gebühren andere IHKs in Baden-Württemberg fallen diese jedoch nach wie vor niedrig aus. Die Vollversammlung der IHK Heilbronn-Franken hat der Neufassung der Gebührenordnung zugestimmt.

Neue hoheitliche Aufgaben

Im Bereich der Beratung und Vermittlung von Immobiliardarlehensverträgen an private Kreditnehmer sind der IHK infolge verschärfter EU-Vorgaben neue hoheitliche Aufgaben vom Gesetzgeber zugewiesen worden. Dazu gehören die Führung eines öffentlichen Registers, die Durchführung von Sachkundeprüfungen und - vorbehaltlich des Inkrafttretens einer entsprechenden Verordnung der baden-württembergischen Landesregierung –

voraussichtlich die Umsetzung des Erlaubnisverfahrens sowie die Übernahme der Aufsichtspflicht.

Den dadurch notwendig gewordenen Erweiterungen sowohl der Gebührenordnung als auch der Prüfungsordnung und deren Inkrafttreten zum 15. April 2016 hat die Vollversammlung der IHK Heilbronn-Franken in ihrer Sitzung vom 22. März zugestimmt.

Marcus Teske erhält Ehrennadel

Aufgrund des mehrjährigen Engagements und der geleisteten wertvollen Unterstützung des ehemaligen Vollversammlungsmitglieds Marcus Teske im Energie- und Umweltausschuss der IHK Heilbronn-Franken sowie der in den Baubeiräten für das IHK-Parkhaus und den Anbau an das IHK-Zentrum für Weiterbildung - in letzterem ist er nach wie vor tätig – wurde Marcus Teske die Ehrennadel der IHK Heilbronn-Franken verliehen.

Zuschuss für „Nacht der Ausbildung“

Auch in diesem Jahr organisieren die Wirtschaftsjunioren (WJ) Heilbronn-Franken wieder die seit Jahren sehr erfolgreiche Veranstaltung „Nacht der Ausbildung“. 2015 präsentierten sich insgesamt mehr als 50 Unternehmen aus Heilbronn, Neckarsulm, Schwäbisch Hall und Crailsheim über 1.500 interessierten Jugendlichen. Für 2016 sind eine Ausweitung der Veranstaltung auf Gaildorf und weitere organisatorische und werbliche Maßnahmen geplant. Die IHK-Vollversammlung hat beschlossen, diese Veranstaltung einmalig mit maximal 15.000 Euro finanziell zu unterstützen.

ZfW-Anbau: Einweihung im Juli

Die Arbeiten an der Außenfassade des IHK-Zentrums für Weiterbildung (ZfW) sind abgeschlossen und der Innenausbau ist weit vorangeschritten. Die Herrichtung der Außenanlage erfolgt voraussichtlich ab Ende März. Alle bisherigen Maßnahmen liegen im Zeit- und Kostenplan. Der Einweihungstermin wird der 29. Juli 2016 sein.

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter http://www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden.

Website Promotion

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.