Unternehmen nutzen IHK-Know-how

IHK legt Tätigkeitenbericht 2008 vor

(PresseBox) (Heilbronn, ) 2008 erreichte die IHK Heilbronn-Franken mit ihren Veranstaltungen und Seminaren rund 34.000 Menschen. In Beratungen und Sprechtagen nutzten knapp 16.700 Personen das Know-how der IHK-Experten. Diese Kennzahlen sind dem Tätigkeitenbericht der IHK Heilbronn-Franken zu entnehmen, den die IHK jetzt in einer pdf-Broschüre zusammengefasst und jetzt veröffentlicht hat. Die "Leistungen und Tätigkeiten 2008" unterstreichen: die Unternehmen nutzen das IHK-Know-how für ihren Geschäftserfolg. Ab sofort ist die Broschüre im Internet unter www.heilbronn.ihk.de, Rubrik "Wir über uns" kostenfrei abrufbar.

2008 erreichte die IHK bei Veranstaltungen und Seminaren rund 34.000 Menschen. Aber auch das persönliche Gespräch mit den IHK-Experten wird stark nachgefragt, wie eine andere Zahl eindrucksvoll belegt. Knapp 16.700 Personen nutzten im vergangenen Jahr über alle Branchen hinweg in Beratungen und Sprechtagen das Know-how ihrer IHK.

24.300 Handelsrechnungen und Ursprungszeugnisse wurden im vergangenen Jahr durch die IHK Heilbronn-Franken bescheinigt. Fünf Jahre zuvor waren es nur rund 18.000. Der neue Spitzenwert zeigt die Bedeutung des Auslandsgeschäftes auch für kleinere und mittlere Unternehmen auf. Von den 1.500 Mitgliedsunternehmen der IHK Heilbronn-Franken, die heute im Ausland aktiv sind, haben knapp 76 Prozent weniger als 50 Mitarbeiter.

"Gerade in Krisenzeiten unterstützen wir unsere Unternehmen", betont IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger mit Blick auf die derzeitige schwierige wirtschaftliche Lage. "Für kleinere und mittlere Unternehmen, die insbesondere in finanziellen Schwierigkeiten stecken, bieten wir beispielsweise seit über zehn Jahren erfolgreich den 'Runden Tisch' an. Ein erfahrener Berater macht Vorschläge für die Sanierung des Unternehmens, die dann mit allen Beteiligten besprochen und umgesetzt werden." Seit Projektstart im Juli 1998 wurden 223 Einsätze abgeschlossen. In 181 Fällen konnte den Unternehmen geholfen werden; eine Erfolgsquote von rund 81 Prozent. Dabei wurden über 1.700 Arbeitsplätze gerettet und ein Umsatzvolumen von rund 161 Millionen Euro pro Jahr gesichert.

Aber auch in Finanzierungsfragen, beim Erobern neuer Märkte, dem Senken von Energiekosten, arbeitsrechtlichen Fragen in Zusammenhang mit Insolvenz oder der Beratung zur Quali-fizierung von Mitarbeitern in Kurzarbeit stehen die IHK-Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Nicht zuletzt ist in Zeiten von Kurzarbeit die Qualifizierung von Mitarbeitern eine große Chance. 2008 nutzen 10.691 Personen die verschiedenen Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote der IHK-Zentrum für Weiterbildung GmbH. Eine Steigerung von 10,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die "Leistungen und Tätigkeiten 2008" unterstreichen eindrucksvoll den Erfolgsfaktor IHK: die Unternehmen nutzen das IHK-Know-how. Ab sofort ist die Broschüre im Internet unter www.heilbronn.ihk.de, Rubrik "Wir über uns" kostenfrei abrufbar. Auf der Internetseite der Kammer erfahren Unternehmen ebenfalls, wie die IHK sie mit Tipps und Strategien in der Krise unterstützen kann.

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.