IHK-Broschüre "Finanzielle Gewerbeförderung" neu aufgelegt

Hilfe für Unternehmer und Existenzgründer

(PresseBox) (Heilbronn, ) Die IHK Heilbronn-Franken hat die Broschüre "Finanzielle Gewerbeförderung im Land Baden-Württemberg" aktualisiert und neu aufgelegt (Stand Februar 2012). Auf 24 Seiten sind Zuschuss-, Darlehens-, Bürgschafts- und Beratungsprogramme des Landes und des Bundes dargestellt.

Die Publikation bietet einen detaillierten und raschen Überblick über die Vielzahl der Förderprogramme. "Die IHK Heilbronn-Franken gibt damit Unternehmern und Existenzgründern gezielte Unterstützung und Hilfestellung für die betriebsgerechte Finanzierung von Investitionen und Unternehmensgründungen", so der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Dr. Helmut Kessler.

Die wichtigsten Förderprogramme in Baden-Württemberg sind systematisch dargestellt, wobei in Kurzform darüber informiert wird, wer antragsberechtigt ist, was gefördert wird, wie die Konditionen sind und wo die Förderanträge zu stellen sind.

Ein weiteres Angebot sind monatliche Sprechtage mit der L-Bank sowie der Bürgschaftsbank/Mittelständische Beteiligungsgesellschaft. In individuellen Einzelberatungen zeigen Experten der Förderinstitute auf, wie mit öffentlichen Finanzhilfen ein solides Fundament für eine Existenzgründung, die Festigungsphase, eine Betriebsübernahme oder eine betriebliche Investition gelegt werden kann.

Die Broschüre "Finanzielle Gewerbeförderung im Land Baden-Württemberg" ist kostenfrei erhältlich bei der IHK Heilbronn-Franken, Telefon 07131 9677-136, Fax 07131 9677-119, E-Mail jennifer.mohr@heilbronn.ihk.de. Die Informationen stehen auch im Internet unter www.heilbronn.ihk.de (Rubrik Starthilfe/Unternehmensförderung). Dort gibt es auch weitere Auskünfte zu den Beratungssprechtagen mit den Förderinstituten.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer