12 Schulen aus der Region Heilbronn-Franken holen sich in 2009 das BoriS - Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg

Anerkennung für herausragende Leistungen bei der Berufswahlvorbereitung

(PresseBox) (Heilbronn, ) Im Rahmen einer Feierstunde in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Heilbronn-Franken erhielten heute 12 Schulen aus der Region das Berufswahl-SIEGEL der Landesstiftung Baden-Württemberg. Mit dem SIEGEL werden Schulen ausgezeichnet, die ihre Schüler in herausragender Weise bei der Wahl eines Berufes oder Studiums unterstützen.

Viele Jugendliche stehen am Ende ihrer Schulzeit vor der Herausforderung, sich je nach individuel-ler Situation zwischen rund 350 dualen Ausbildungsberufen, zahlreichen fachschulischen Ausbil-dungsgängen und einer kaum überschaubaren Zahl an Studiengängen für "ihren" Beruf ent-scheiden zu müssen. Dies ist eine Entscheidung, die ihren weiteren Lebensweg ganz entscheidend bestimmt und deshalb möglichst gut vorbereitet sein muss. Die Berufs- und Studienwahlorientierung junger Menschen in Baden-Württemberg ist daher eine wichtige Aufgabe von Schulen und ihren Partnern. Mit dem Projekt "BoriS - Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg" hat die Landesstiftung Baden-Württemberg ein Netzwerk initiiert, das landesweit die Zusammenarbeit beim Übergang Schule - Beruf stärken soll. Eine breite Koalition von Partnern im Bereich schulischer und beruflicher Ausbildung hat sich zusammengetan. Neben dem Kultus- und Wirtschaftsministerium wird das Projekt vom Industrie- und Handelskammertag Baden-Württemberg und dem Handwerks-tag Baden-Württemberg getragen.

Alle weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg, die Berufs- und Studienorientierung für Schüler anbieten und an einer Zertifizierung der Qualität ihrer Arbeit durch das Berufswahl-SIEGEL interessiert sind, waren zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen. Eine Jury aus Vertretern der Unternehmen, Schulen und Kammern hat die Angebote unter die Lupe genommen und anhand eines einheitlichen Kriterienkatalogs bewertet.

In der Region Heilbronn-Franken gehören 12 Schulen zu den Preisträgern (siehe Liste im Anhang). Bei den gewürdigten Projekten steht der herausragende Austausch zwischen Schule und Wirtschaft im Vordergrund. Dabei reicht das Spektrum von Schülerfirmen über schulisch organisierte Berufs-Infotage bis hin zu gewachsenen Lernpartnerschaften.

Das Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg verfolgt im Wesentlichen drei Ziele: Die berufliche bzw. Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern zu verbessern, die Zusammenarbeit von Schulen mit externen Partnern auszubauen sowie Transparenz hinsichtlich der Angebote und Akti-vitäten zu schaffen. Damit soll der Wettbewerb angeregt und ein möglicher Einstieg in die Quali-tätsentwicklung von Schulen aufgezeigt werden. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass die erprobten Instrumente anderen interessierten Schulen zugänglich gemacht werden und das Netzwerk weiter aufgebaut wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.berufswahlsiegel-bw.de.

Die Landesstiftung Baden-Württemberg setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Landesstiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überpartei-lich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert - und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.