Verkauf von Feuerwerkskörpern im Einzelhandel

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Der Verkauf von Feuerwerkskörpern ist an die Beachtung besonderer Vorschriften geknüpft. Nach Angaben der IHK Saarland muss jeder, der erstmals Feuerwerkskörper vertreiben will, dies beim Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz, GB 3 Gewerbeaufsicht, Don-Bosco-Straße 1, 66119 Saarbrücken, Fax: (06 81) 85 00 - 13 84, zwei Wochen vorher schriftlich anzeigen. Eine Anzeige genügt für die gesamte Dauer des Vertriebs, sie muss also nicht jährlich wiederholt werden.

Verkauf von Kleinfeuerwerk ab 29. Dezember möglich

Pyrotechnische Gegenstände der Klasse I (Kleinstfeuerwerk) dürfen während des ganzen Jahres verkauft werden, Pyrotechnische Gegenstände der Klasse II (Kleinfeuerwerk) nur in der Zeit vom 29. bis zum 31. Dezember. Die Abgabe von Kleinfeuerwerk der Klasse II an Personen unter 18 Jahren ist unzulässig. Für die Abgabe und Verwendung von Feuerwerkskörpern der Klasse I beträgt die Altersgrenze zwölf Jahre. Alle pyrotechnischen Gegenstände müssen mit dem CE-Zeichen und einer Registriernummer gekennzeichnet sein. In der Werbung muss laut IHK ein Hinweis auf den Zeitraum des Verkaufs erfolgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.