+++ 816.540 Pressemeldungen +++ 33.839 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Intensive Wirtschaftsbeziehungen Saarland - Korea

Koreanischer Botschafter zu Gast in der IHK

(PresseBox) (Saarbrücken, ) „Die Handelsbeziehungen zwischen der Saarwirtschaft und Korea stehen auf einer soliden Basis – in Zeiten gedämpfter Exporte in der EU ist das für uns besonders wertvoll“ – mit diesen Worten begrüßte IHK-Vizepräsident Thomas Hempel den neuen Botschafter Koreas, Kyung-Soo LEE, am 23. Februar 2016 bei einem Empfang in der IHK Saarland. Korea gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Handelspartnern in Asien. Dass koreanische Unternehmen nun auch an der Saar investieren, sei ein gutes Zeichen für die weitere Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen.

Der Botschafter zeigte sich sehr angetan vom Saarland und seiner Wirtschaft: „Ein sehr interessantes Bundesland für Korea. Das Saarland ist ein Ort der Spitzenforschung und –technologie! Deshalb ist das Korea Institute of Science and Technology in Saarbrücken für uns ein Erfolgsmodell“, so Kyung-Soo LEE. Neben Repräsentanten aus der Forschung nahmen Unternehmensvertreter aus den Bereichen Maschinenbau und Automotive an dem Gespräch in der IHK teil. Botschafter LEE: „Wir können viel voneinander lernen für die Bewältigung globaler Herausforderungen!“

Mit einem Handelsvolumen von über 160 Millionen Euro liegt das Korea-Geschäft auf Rang 2 des Asien-Handels, nur China erreicht höhere Volumina. Die Saarwirtschaft importiert Pharmazeutische Produkte, Stahl, Mineralölerzeugnisse, Kunststoffe und Fahrzeugteile. Aus dem Saarland exportiert werden in erster Linie Maschinen, Stahl und Automobilteile. „Unsere Gespräche heute werden dazu beitragen, dass sich die wirtschaftlichen Beziehungen unserer Länder weiter intensivieren“, so IHK-Vizepräsident Hempel zum Abschluss des Besuchs.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.