IHK: Interesse an Gründungsberatungen steigt

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Die Existenzgründungsberatung durch die IHK ist gefragter denn je: Alleine im ersten Halbjahr 2010 wurden mehr als 3.000 Informations- und Beratungsleistungen für Gründer erbracht - durch persönliche Gespräche oder am Telefon. Dies entspricht einer Steigerung von knapp 20 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Darüber hinaus wurden bei insgesamt 30 Veranstaltungen zu gründungsrelevanten Themen über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezählt. Auch hier ist eine leichte Zunahme gegenüber 2009 festzustellen. "Es ist gut", so IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch, "dass sich die Gründer immer sorgfältiger auf die Selbstständigkeit vorbereiten und dazu auch Expertenrat in Anspruch nehmen." Das gelte insbesondere auch für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus, zumal ein sorgfältig erstellter Businessplan hier notwendige Bedingung für die Gewährung des Gründungszuschusses der Arbeitsagentur sei. "Ingesamt beobachten wir", so Giersch, "dass die Qualität der Gründungen steigt."

Die Zahl der Existenzgründungen ist nach IHK-Angaben dagegen leicht gesunken. Hauptgrund dafür ist die Erholung der Konjunktur und die damit einhergehende Entspannung auf dem Arbeitsmarkt. "Es zeigt sich einmal mehr, dass die Bereitschaft, sich selbständig zu machen, abnimmt, wenn der eigene Arbeitsplatz dank guter Konjunktur wieder sicherer wird", so Giersch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.