+++ 812.232 Pressemeldungen +++ 33.740 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

TYROLIT eröffnet Versandlager in Tschechien

inconso sorgt für erhöhten Durchsatz mit SAP EWM

(PresseBox) (Bad Nauheim, )  

Die TYROLIT Schleifmittelwerke Swarovski KG mit Hauptsitz im österreichischen Schwaz hat kürzlich ein neues Logistikzentrum im tschechischen Benátky nad Jizerou eröffnet. Der Logistik-Softwarespezialist inconso lieferte dazu passend ein Lagerverwaltungssystem auf Basis von SAP EWM 9.0 (Extended Warehouse Management).

Als einer der führenden Hersteller für gebundene Schleif-, Trenn-, Bohr- und Abrichtwerkzeuge sowie von Maschinen für die Bauindustrie beschäftigt TYROLIT über 4.600 Mitarbeiter an 29 Produktionsstätten in insgesamt 12 Ländern. Am tschechischen Produktionsstandort in Benátky nad Jizerou wurde jetzt ein angrenzendes Auslieferlager für den weltweiten Versand errichtet. Dieses besteht aus einem manuellen Hochregallager für Euro- und Industriepaletten sowie aus einem manuellen Kleinteilelager verteilt über drei Ebenen und verschiedenen zusätzlichen Bewirtschaftungsflächen wie Wareneingang, Packbereich oder Konsolidierungszonen. Die innerbetrieblichen Transporte des Lagerguts werden durch den Einsatz von bis zu 14 Staplern durchgeführt.

Eine Besonderheit des Projekts war der erstmalige Einsatz einer Simulation der Staplertransporte zum Zeitpunkt der Realisierung des Systems. In der Simulation können die physischen Eigenschaften der Stapler (Fahr- und Hubgeschwindigkeiten, Verzögerungszeiten bei Begegnung im Gang, Handlingszeiten bei Aufnahme und Abgabe) konfiguriert und auch Fahrwege inklusive Einbahnstraßenregelungen modelliert werden. Zusätzlich wurden auch die manuellen Tätigkeiten an den Arbeitsplätzen (Wareneingang, Packplätze, Versand) im SAP EWM unter Berücksichtigung der tatsächlich gemessenen Packzeiten je Materialgruppe simuliert. Auf Basis dieser beiden Testkomponenten war es schon zum Zeitpunkt der Realisierung des Systems möglich, die insgesamt zu erwartende Tageslast für das neue Lager in einem Testsystem realitätsnah durchzuspielen.

Neben den eingesetzten Simulations- und Testwerkzeugen ist die automatische Höhenvorwahl im Lagerbereich hervorzuheben. Bei einem Zugriff des Staplers auf ein Fach im bis zu elf Meter hohen Paletten-Hochregal sendet das SAP EWM die Information über die Höhe der Ebene an den Stapler. An diesem kann dann über Knopfdruck die Gabel automatisch auf die vom SAP EWM gemeldete Höhe ausgefahren werden. Fehler bei der manuellen Wahl der Ebene können so vermieden werden.

Insgesamt wurde das Projekt „in time and budget“ realisiert. „Die SAP EWM-Experten der inconso AG haben uns über die gesamte Projektlaufzeit hervorragend beraten. Durch die intensive Nutzung der Simulations- und Testwerkzeuge konnten wir mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass das geplante logistische Konzept des Lagers aufgeht“, betont Matthias Hochlenert, Head of Logistics der TYROLIT Schleifmittelwerke Swarovski KG.

Über TYROLIT

TYROLIT ist weltweit einer der größten Hersteller für gebundene Schleif-, Trenn-, Bohr- und Abrichtwerkzeuge sowie von Maschinen für die Bauindustrie. Das Familienunternehmen der Swarovski Gruppe, mit Stammsitz in Schwaz/Tirol, besteht seit 1919 und beschäftigt derzeit über 4.600 Mitarbeiter an 29 Produktionsstandorten in 12 Ländern und auf fünf Kontinenten. TYROLIT stellt in den Divisionen Metall und Präzision, Industriefachhandel, Bau und Stein – Keramik – Glas 80.000 verschiedene Produkte her. Diese werden über 36 Vertriebs-gesellschaften und weitere Distributoren in 65 Ländern den Kunden auf der ganzen Welt angeboten. TYROLIT Produkte schleifen, trennen und bohren verschiedenste Materialien jeglicher Härte mit High-Tech aus Tirol. Die Experten bei TYROLIT sind weltweit dafür bekannt, unterschiedlichste Herausforderungen zu meistern, und sind geschätzte Partner bei der Entwicklung neuer und innovativer Lösungen. Weitere Informationen unter www.tyrolit.com

Über die Körber Logistics Systems GmbH

Das Körber Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim ist führender Anbieter vollintegrierter Lösungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter einem gemeinsamen Dach bieten die Unternehmen des Geschäftsfelds Lösungen in den Bereichen Lager- und Fördertechnik, Palettieranlagen, Software und Logistiknetzwerksteuerung sowie Systemintegration. Die zum Geschäftsfeld gehörenden Unternehmen Aberle (Leingarten), Aberle Software (Stuttgart), Inconso (Bad Nauheim), Langhammer (Eisenberg) und Efacec Handling Solutions (Porto) realisieren Projekte für namhafte Branchenführer weltweit.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit knapp 12.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit über 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

Website Promotion

Über die inconso AG

Die inconso AG ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit inconsoWMS und der inconso Logistics Suite sowie mit SAP EWM und LES, das Transport Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen. inconso mit Hauptsitz in Bad Nauheim (Hessen) beschäftigt über 500 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich und gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.