Klarer Blick auf die Logistik

inconsoWMS X soll neues Logistikzentrum von Apollo Optik steuern

(PresseBox) (Bad Nauheim, ) Apollo Optik, einer der führenden Optik-Filialisten in Europa, versorgt seine über 650 Filialen in Deutschland vom neu errichteten Logistikzentrum in Schwabach bei Nürnberg aus. Mit der Erstellung des Lagerverwaltungs- und steuerungssystems wurde jetzt die inconso AG beauftragt. Zum Einsatz kommt das inconsoWMS X. Der Komplex umfasst ein Palettenlager für Europaletten sowie ein Qualitätsentscheidungslager, das in Block- und Regallagerbereiche eingeteilt ist. Zwei getrennte Fachbodenläger bieten Platz für knapp 50.000 Kartons in Kommissionier- und Reservezonen.

In einem nächsten Schritt wird nun ein Lagerverwaltungs- und steuerungssystem eingeführt. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren fiel die Entscheidung für das inconsoWMS X und die inconso AG, die mit der Realisierung begonnen hat. Mit enger Anbindung an das ERP-System Navision wird das System sämtliche Abläufe im Lager abdecken.

Ausgehend von der Avisierung der eingehenden Lieferungen, wird im Wareneingang eine Reihe besonderer Abläufe gesteuert wie die Behandlung rückständiger Artikel, die Einsteuerung von Nachschub direkt aus dem Wareneingang oder das Retourenhandling. Berücksichtigt werden diverse Einlager- und Zulagerstrategien, je nachdem ob ins Palettenlager, oder in die Fachböden ein- oder zugelagert wird. Herzstück für die zuverlässige Belieferung der Filialen ist jedoch die Kommissionierung. Hier wird je nach Auftrag ein- oder zweistufig kommissioniert. Bei der einstufigen Abwicklung werden Aufträge, bei der zweistufigen Abwicklung ganze Batches in Kommissionierlisten je Kommissionierzone zerlegt. Anschließend können mehrere Kommissionierlisten einer Zone zu Kommissionierrundfahrten zusammengefasst werden (Multiorder- und Multibatchkommissionierung). Für das Multi-Order-Picking wird eine Putto-Light-Anlage eingesetzt.

inconso AG

Die inconso AG ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Deutschland.

360 Mitarbeiter an den Standorten Bad Nauheim, Bremen, Dresden, Essen, Köln, Münster, Stuttgart und Tours (Frankreich) bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse.

Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit der inconsoWMS Product Suite sowie mit SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) und dem SAP Logistics Execution System (SAP LES), das Transport Management und das Enterprise Ressource Management für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen.

Die inconso AG ist Mitglied der Hamburger C1 Group, die das Leistungsspektrum spezialisierter Beratungs-, Software- und IT-Service-Unternehmen zu einem integrierten Beratungsangebot bündelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.