Heiße Diskussionen und viele Erkenntnisse auf dem inconso Interessententag bei der DEUTZ AG

(PresseBox) (Bad Nauheim, ) Nach dem erfolgreichen Interessententag bei der PharmLog Pharma Logistik GmbH in Bönen (Westfalen) in 2010 lud die inconso AG in diesem Jahr zu einem Interessententag bei der DEUTZ AG in Köln ein. Erneut folgten 45 Teilnehmer der Einladung nach Köln, um sich über Logistik-IT-Systeme in der Ersatzteillogistik zu informieren.

Der Tag startete mit einem Vortrag von Wilfried Pfuhl, Mitglied des Vorstands der inconso AG über die Möglichkeiten zur Planung, Steuerung und Optimierung der Logistikketten. Im Anschluss daran stellte Hans-Peter Flother, Leiter Logistikzentrum der DEUTZ AG und Dr. Matthias Hug, Projektleiter bei der inconso AG das 20.000 Quadratmeter große Logistikzentrum sowie das Lagerverwaltungssystem inconsoWMS X vor. Im Mittelpunkt ihrer Ausführungen standen vor allem die Realisierung und Weiterentwicklung des Logistikzentrums und des inconsoWMS X nach der Hochlaufphase. Die Referenten gaben ebenfalls einen Ausblick auf zukünftige Vorhaben und beschrieben den kontinuierlichen Veränderungsprozess, mit dessen Hilfe das Lagerverwaltungssystem inconsoWMS X die Bewältigung der sich ständig weiterentwickelnden Herausforderungen des Ersatzteilgeschäftes der DEUTZ AG unterstützt. Bereits während der Vorträge setzte eine rege Diskussion rund um Themen der Ersatzteillogistik ein. Auch in den Pausen wurde die Zeit genutzt, um sich mit den anwesenden Logistikexperten aus Unternehmen verschiedenster Branchen auszutauschen.

Diese Diskussion wurde bei der anschließenden Lagerbesichtigung noch weiter intensiviert. Den Teilnehmern bot sich so die Möglichkeit, die zuvor theoretisch vorgestellten Abläufe im Lager live zu verfolgen.

Die Besucher erlebten beispielsweise die Integration der externen Dienstleister oder die Besonderheiten der Auftragszusammenführung und Ersatzteilverpackung. Die Steuerung der Mitarbeiter unter Nutzung des Leitstandstools inconsoLIS am lebenden Objekt war ebenfalls live zu begutachten. Angesichts der Vielfalt im Lager war es kein Wunder, dass die äußerst informative Besichtigungsrunde kein Ende nehmen wollte.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die inconso AG

Die inconso AG ist eines der führenden Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa.

360 Mitarbeiter an den Standorten Bad Nauheim, Bremen, Dresden, Essen, Köln, Münster, Stuttgart und Tours (Frankreich) bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse.

Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit der inconsoWMS Product Suite sowie mit SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) und dem SAP Logistics Execution System (SAP LES), das Transport Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen.

Die inconso AG ist Mitglied der Hamburger C1 Group, die das Leistungsspektrum spezialisierter Beratungs-, Software- und IT-Service-Unternehmen zu einem integrierten Beratungsangebot bündelt.

Disclaimer