CD/DVD-Produktionssysteme bald so verbreitet wie Fotokopiergeräte

INCOM Storage GmbH zeigt Lösungen auf der SYSTEMS

(PresseBox) (Bonn, ) CD/DVD-Produktionssysteme helfen seit längerem dabei, CDs oder DVDs in Kleinauflagen für alle Formen der Dokumentation, sowie Audio- und Video-Präsentationen selbständig im Büro zu brennen und zu bedrucken.

Die INCOM Storage GmbH stellt als europaweit agierender Distributor derzeit fest, dass CD/DVD-Produktionssysteme unternehmensgrößen- und branchenübergreifend in Büros verstärkt Einzug halten, um die Distribution von verschiedensten Daten (Softwareupdates, Handbücher, Kataloge usw.) auf individuell und professionell gelabelten CDs/DVDs auf den Weg zu bringen.

„Wir erkennen heute bei den CD/DVD-Produktionssystemen eine Entwicklung, die sich mit der Ende der 70er Jahre einsetzenden Marktdurchdringung der Fotokopiergeräte vergleichen lässt“, beschreibt Bernd Nussbaum, INCOM Key Account Manager den Trend zur Datendistribution und -sicherung mittels inhouse CD/DVD-Produktionssystemen. „Möglich ist diese Entwicklung vor allem durch die große Akzeptanz der CD/DVD-Technologie mit der enormen Verbreitung entsprechender Computerlaufwerke und insbesondere auch deshalb, weil die gelieferten CD/DVD-Produktionssysteme sehr zuverlässig und störungsfrei arbeiten. Eine außerplanmäßige Wartung/Reparatur ist nur in Ausnahmefällen erforderlich.“

Entsprechend kann der Verleih bzw. das Aufstellen der CD/DVD-Produktionssysteme wie z.B. in Copy-Shops oder anderen hoch frequentierten Standorten empfohlen und von Wiederverkäufern erfolgreich angegangen werden. Im Prinzip werden mit den Kiosk-Fotosystemen, wie man sie jetzt z.B. immer häufiger in Drogeriemärkten findet, bereits entsprechende Wege bestritten (http://www.incom.de/...).

Für Reseller lohnt sich das Geschäft von CD/DVD-Produktionssystemen auch deshalb, weil daraus eine exzellente Kundenbindung entstehen kann. Über den Verkauf der erforderlichen Verbrauchsmittel – Tinte bzw. Farbrollen für den Drucker, CD/DVD-Rohlinge sowie CD/DVD-Verpackungsmaterialien – werden sehr leicht Folgegeschäfte und dauerhafte Kundenbeziehungen generiert. „Hier lässt sich wirklich sagen: Nach dem Verkauf ist vor dem Verkauf,“ hebt INCOM hervor.

INCOM hat mit seinen Resellern überdies begonnen, ein funktionierendes Partnernetzwerk aufzubauen. Auf regelmäßigen Partner-Treffen wird offener Erfahrungsaustausch praktiziert. Herstellerinformation werden hier aus erster Hand geliefert, die sich aus Systemneuerungen ergebenden Anwendungsmöglichkeiten werden praktisch aufgezeigt, Success-Stories aus den Reihen der Wiederverkäufer sowie die Darstellung von Marktanalysen liefern Input für den optimalen Ausbau der Geschäftsentwicklung. Einsteigern in diesen lukrativen Wachstumsmarkt bietet INCOM auch technische Schulungen an, begleitet die ersten Vertriebsaktivitäten und übernimmt, falls gewünscht, die Installation und Serviceleistungen beim Anwender.

Die von INCOM vermarkteten CD/DVD-Systeme sind echte Out-of-the-Box-Lösungen, die - wie jeder herkömmliche Drucker - binnen weniger Minuten installiert sind und vom Anwender sofort in Betrieb genommen werden können.

Die Systeme arbeiten bei der Erstellung von CD/DVD-Kleinserien absolut kostengünstig und zeitsparend. Der Produktionsprozess ist automatisiert, findet aber dennoch unter direkter Kontrolle des Anwenders statt. Es müssen Daten weder außer Haus gegeben, noch Wartezeiten - wie für gewöhnlich bei großen Presswerken - in Kauf genommen werden.

Die Systeme stehen für den Anschluss an einen Einzelplatz sowie als netzwerkfähige Lösungen zur Verfügung. Das Handling ist sehr einfach. Anwender können die Daten (Kataloge, Preislisten, Software-Updates etc.) inklusive der gewünschten CD/DVD-Label per „drag & drop“ an das System übertragen und bestimmen nur noch die gewünschte Stückzahl. Den Rest erledigen die Systeme dann automatisch. Alternativ kann sogar auch die Datenübertragung an das System über das Festlegen bestimmter Parameter zeit- und mengengesteuert automatisiert werden.

Die von INCOM gelieferten CD/DVD-Produktionssysteme sind mit bis zu 4 Rekorderlaufwerken konfigurierbar und bieten eine maximale Vorlage für bis zu 400 CD/DVD-Rohlige. Das Bedrucken der Medienoberflächen ist im Tintenstrahl- oder Thermo- bzw. Thermo-Retransferdruck möglich. Für das professionelle Labeln der Medienoberflächen liefern die integrierten Drucker heute fotorealistische Ergebnisse mit der Qualität von Hochglanzdruckerzeugnissen.

Und nebenher lassen sich die CD/DVD-Produktionssysteme nicht nur zur Datendistribution einsetzen, sie finden auch bei der offline Archivierung sensibler Daten immer häufiger Anwendung in Unternehmen.

Der Einstiegspreis für ein CD/DVD-Produktionssystem liegt bei 2.300,- EUR (zzgl. MwSt.). Interessierte Wiederverkäufer und Endkunden können sich während der Messe SYSTEMS in München, vom 24. bis 28.10.2005 auf dem INCOM-Messestand in der Halle B1 Stand B1.320 von der Leistungsfähigkeit der Lösungen persönlich überzeugen oder finden weitere Information im Internet unter http://www.incom.de/....

INCOM Storage GmbH

Die INCOM Storage GmbH ist Value Added Distributor von Komplettsystemen, Komponenten und Serviceleistungen für das Massenspeicher-Management. Seit der Gründung 1986 versteht sich INCOM als Partner von Systemhäusern und des IT-Handels. Diesen Partnern stellt INCOM heute das gesamte Spektrum an Netzwerkspeicher- und Archivsystemen zur Verfügung. INCOM liefert Storage nach Maß - DVD, UDO, PDD, BD, RAID, TAPE, NAS, SAN, iSCSI!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.