Total-Raffinerien flächendeckend mit OpenTAS

Erfolgreiches Roll-out in Frankreich / Ziele: Harmonisierung, EMCS, SOX Compliance und ADR-Umsetzung

(PresseBox) (Hamburg, ) Der französische Mineralölkonzern Total hat alle sechs Raffinerien in Frankreich in kürzester Zeit mit einer einheitlichen Kommunikationsplattform ausgestattet: OpenTAS, entwickelt von Implico. Damit ist es Total gelungen, flächendeckend in allen Raffinerien die Geschäftsabläufe rund um die Verarbeitung der Verladedaten zu harmonisieren und zu optimieren.

TOP´R – so bezeichnete Total das Großprojekt zur Einführung von OpenTAS bei den Total-Raffinerien in Frankreich. Der Name steht für Template Order Processing Refineries.

Der Total-Konzern hatte intensiv die IT-Lösungen und Konzepte verschiedener Anbieter analysiert – und sich im September 2007 für die Einführung von OpenTAS in allen sechs französischen Raffinerien entschlossen. Die bewährte Standardlösung für die Verwaltung und Automatisierung von Tanklagern und Raffinerien wurde als neuer Layer zwischen die regionalen Terminal Administration Systeme (TAS) und dem zentralen ERP-System implementiert.

Ziel von Total war, die Geschäftsabläufe rund um die Verarbeitung der Verladedaten zu harmonisieren und zu optimieren. Damit sollten die Effizienz und Transparenz der Raffinerie-Prozesse gesteigert werden. Außerdem sollte mit der Harmonisierung eine stabile Basis geschaffen werden, um danach wichtige Einzelthemen wie EMCS, SOX Compliance und ADR erfolgreich zu bewältigen.

Der große Vorteil von OpenTAS im EMCS-Umfeld ist, dass es im Gegensatz zu den zahlreichen webbasierten Stand-alone-Lösungen eine nahtlose Integration von EMCS in die Verlade- und Versandprozesse bietet. Des Weiteren wollte Total mit der Einführung von OpenTAS mehr Transparenz in der Rechnungslegung gemäß Sarbanes Oxley Act (SOX) erreichen. Auch die Sicherheitsbestimmungen, unter anderem zur Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR), sollten einheitlich abgebildet werden.

Mit der Implementierung vor Ort hatte Total die französische Atos Origin beauftragt. Um deren Berater mit den zahlreichen Funktionalitäten und Besonderheiten von OpenTAS vertraut zu machen, fanden in der Hamburger Implico-Zentrale insgesamt sechs Konfigurationstrainings statt.

Pilot für das umfangreiche Projekt mit seinem sehr engen Zeitplan war die Raffinerie in Donges. Nach dem erfolgreichen Akzeptanz-Test im April 2009, in dem Key-User von Total alle Funktionalitäten ausgiebig getestet hatten, fand im Mai die Business Simulation statt und Ende Juni 2009 der erfolgreiche Go-Live. Nach und nach folgten die Raffinerien Flandres, Feyzin, Gargenville/Grandspuits, Provence und Normandie. In allen Raffinerien erfolgt nun nicht nur die TKW-Verladung mit OpenTAS, auch die Verkehrsmittel KWG, Pipeline und Schiff werden unterstützt.


Über Total
Total ist die Nr. 1 in Westeuropa bei Raffinierung und Vermarktung und die Nr. 1 als Vermarkter in Afrika. Das französische Mineralölunternehmen ist einer der führenden Händler von Rohöl und Raffinerieprodukten weltweit:
- Raffineriekapazität: etwa 2,6 Millionen Barrel pro Tag
- Händlernetz: fast 16.425 Tankstellen
- Verkauf von Erdölprodukten: etwa 3,7 Millionen Barrel pro Tag
- Marken: TOTAL, Elf, Elan, AS 24

Total ist in über 130 Ländern weltweit in allen Bereichen der Erdölindustrie aktiv. Das Tätigkeitsspektrum Unternehmens reicht von der Erdöl- und Erdgasförderung über die Herstellung von Flüssiggas bis zur Raffinierung, Vermarktung und Verteilung von Erdölproduktion.
Total produziert zudem Basischemikalien (Petrochemikalien und Düngemittel) und Spezialchemikalien für die Industrie und den Endverbrauchermarkt (Gummiverarbeitung, Klebstoffe, Harze und Galvanisierung). Darüber hinaus ist Total im Bereich Kohlebergbau und im Kraftwerksektor tätig. Total baut seine Aktivitäten in zukunftsfähigen Bereichen wie Sonnenenergie, Biomasse und Kernenergie stetig aus und trägt so zur Sicherung der Energieversorgung in der Zukunft bei.

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro und beschäftigt 49.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.

Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.

Implico GmbH

Als internationales Beratungs- und Softwareunternehmen unterstützt Implico weltweit die Unternehmen der Oil & Gas-Industrie bei der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet. Die Implico Gruppe (www.implico.com) mit Hauptsitz in Hamburg, Deutschland, verfügt über Niederlassungen in Großbritannien, Malaysia, der Schweiz und den USA.
Fünf der zehn größten Ölunternehmen der Welt setzen auf die Branchenerfahrung, Beratungskompetenz und die leistungsstarken Produkte von Implico.
Die dynamisch wachsende Implico Gruppe beschäftigt derzeit rund 240 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.