ibml präsentiert neuartige Analyselösung für unternehmensweite Scanumgebungen

(PresseBox) (Konstanz, ) ibml, ein führender Anbieter von Dokumenten-Imaging-Applikationen, gab heute die Verfügbarkeit von SoftTrac Analytics bekannt. Mit dieser neuartigen Softwarelösung können Anwender ihre Scanprozesse ganzheitlich darstellen, indem Berichte und Analysen der Scan-Infrastruktur zentral zur Verfügung gestellt werden. Dadurch können Unternehmen diese effektiver steuern sowie Prozesse effizienter erstellen, verwalten und verteilen.
SoftTrac Analytics ist das erste Modul aus einer geplanten Reihe der ibml SoftTrac Suite für ein zentral steuerbares unternehmensweites Scan-Management.

„Berichte und Analysen sind entscheidende Quellen für die IT-Leiter“, sagt Derrick Murphy, Präsident und CEO von ibml. „Bisher gestaltete es sich schwierig, die relevanten Informationen von mehreren Scannern zu extrahieren und diese in eine zeitgemäße und nachvollziehbare Business Intelligence umzusetzen. SoftTrac Analytics stellt nun den Verantwortlichen die dafür erforderlichen Daten bereit.
SoftTrac Analytics ist eine leicht bedienbare Software, die einen direkten Zugriff auf Produktivitätsdaten und betriebliche Statistiken ermöglicht. Betriebsleiter haben somit einen besseren Überblick auf den Bestand, die Projekte und Prozesse. Beispielsweise liefert SoftTrac Analytics kontinuierliche Ergebnisse über den Scan-Durchsatz und die Menge der zu bearbeitenden Dokumente. Die Daten können sortiert und detailliert angezeigt werden und sind dabei nach Scannern, Anwendern, Jobs, Zeitrahmen und Fehlern selektierbar.
Die Berichte können lokal, zentral, im Netzwerk oder per E-Mail gespeichert bzw. archiviert werden. Die auf Windows basierende Software arbeitet nahtlos mit der SoftTrac Suite von ibml zusammen und enthält bereits eine Sammlung von Berichten wie zum Beispiel Zusammenfassungen von Batch-Statistiken und -Status, Fehlermeldungen sowie Scanner- und Bedienerstatistiken.

Jeder Bericht beinhaltet eine grafische Darstellung der einzelnen Daten sowie von deren Summe. Weitere Berichte können schnell über „Drag and Drop“-Tools sowie intuitive Sortier- und Gruppierungsmöglichkeiten erstellt werden. Dadurch lassen sich Kosten einsparen und die Zeiten für die Erstellung von Bedienungsanleitungen reduzieren.

Imaging Business Machines GmbH

Imaging Business Machines wurde 1992 mit Sitz in Alabama (USA) gegründet und beschäftigt weltweit 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet intelligente Scan-Technologie für anspruchsvollste Dokumenten-Imaging-Applikationen. Die Scan-Plattform ImageTrac® besteht aus den ImageTrac®-Scannern, der Scanner-Anwendungssoftware SoftTrac® sowie einer umfassenden Palette professioneller Installations- und Supportleistungen. Dank des herausragenden Dokumententransports verarbeitet sie auch schwierigstes Beleggut in gemischten Stapeln. Die Scanner der ImageTrac-Familie bieten einen Durchsatz zwischen 350 Seiten/Minute und 800 Belegen/Minute. Als Optionen sind die DocNetics Suite, Patchcode- und Barcode-Leser, Imprinter, OCR- und MICR-Erkennung, Sortierfächer sowie Farb-, Graustufen- und bitonale Bilderfassung erhältlich. Weltweit sind über 1500 ImageTrac-Systeme in 30 Ländern im Einsatz.
In Deutschland ist ibml seit Ende 2003 mit einer Europazentrale in Konstanz vertreten. Weitere Informationen unter: www.ibml.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.