IBML erweitert ImageTrac 3e Serie für hochvolumiges Scannen

(PresseBox) (Konstanz, ) IBML stellte heute seinen neuen ImageTrac® 3e-Lite Scanner vor. Er erweitert die ImageTrac 3e-Reihe von IBML und bietet bewährte IBML-Qualität und -Design zu einem attraktiven Preis. Mit dieser neuen Konfiguration zielt der traditionelle Highend-Anbieter IBML auf eine breitere Anwenderbasis im hochvolumigen (HV) Bereich ab. Der Scanner steht ab sofort zur Verfügung.

Für ein hochvolumiges Scannen sind insbesondere drei Schlüsseleigenschaften gefragt: hohe Durchsatzraten, herausragendes Papier-Handling und die Möglichkeit, Dokumente auszusortieren und Umschläge zu verarbeiten.

Features der neuen Scanner-Variante

Der ImageTrac 3e-Lite ist ein „One-Pocket-Scanner“, d.h. mit einer Sortiertasche ausgestattet, die die Aussortierung von Sonderfällen erlaubt und so für mehr Effizienz und reduzierte Kosten sorgt. Diese Sortierfunktion trägt auch zum Umweltschutz bei, indem die aussortierten Trennblätter wieder verwendet werden können. Der 3e-Lite erfasst die Images mit einer Durchsatzrate von 15.420 Seiten pro Stunde (bis zu 30.840 Images pro Stunde) bei 200 DPI, und 10.620 Seiten pro Stunde (bis zu 20.520 Seiten pro Stunde) bei 300 DPI, was ihn für die Basis-Dokumenterfassung im hochvolumigen Bereich geeignet macht. Der ImageTrac 3e-Lite ist mit 220 V-Option erhältlich und umfasst einen Hardware Barcode-Leser, einen Kamera-Tintenstrahldrucker sowie die DynamicTIFF™- und SoftTrac®-Anwendungssoftware. Die tägliche Durchsatzrate ist unlimitiert.

Leistung ohne Kompromisse

Es gibt keine Einschränkungen in der Leistung. Die ImageTrac 3e-Lite Scanner profitieren von den Design-Verbesserungen, die bereits 2008 mit den Scannern der ImageTrac 3e-Reihe eingeführt wurden. Diese Verbesserungen steigern sowohl die Verlässlichkeit als auch die Effizienz dieser Scanner-Reihe, und sorgen so für Zeitersparnis und gesteigerte Produktivität. Interessenten können sich die neuen Scanner erstmalig auf der diesjährigen AIIM Conference in Philadelphia, USA vorführen lassen (http://www.aiimexpo.com)

Imaging Business Machines GmbH

Imaging Business Machines wurde 1992 mit Sitz in Alabama (USA) gegründet und beschäftigt weltweit 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet intelligente Scan-Technologie für anspruchsvollste Dokumenten-Imaging-Applikationen. Die Scan-Plattform ImageTrac® besteht aus den ImageTrac®-Scannern, der Scanner-Anwendungssoftware SoftTrac® sowie einer umfassenden Palette professioneller Installations- und Supportleistungen. Dank des herausragenden Dokumententransports verarbeitet sie auch schwierigstes Beleggut in gemischten Stapeln. Die Scanner der ImageTrac-Familie bieten einen Durchsatz zwischen 350 Seiten/Minute und 800 Belegen/Minute. Als Optionen sind die DocNetics Suite, Patchcode- und Barcode-Leser, Imprinter, OCR- und MICR-Erkennung, Sortierfächer sowie Farb-, Graustufen- und bitonale Bilderfassung erhältlich. Weltweit sind über 1500 ImageTrac-Systeme in 30 Ländern im Einsatz.
In Deutschland ist IBML seit Ende 2003 mit einer Europazentrale in Konstanz vertreten. Weitere Informationen unter: www.ibml.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.