Zur Führungskraft mit dem neuen Lehrgang zum Industriemeister Elektrotechnik

(PresseBox) (Hamburg, ) Fachkräfte sind in Deutschland Mangelware. Doch wer sich im Beruf weiterqualifiziert ist perfekt auf diese Nachfrage vorbereitet. Ihn erwarten neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt und am Arbeitsplatz. Der neue Fernlehrgang des ILS (Industriemeister Elektrotechnik IHK) steigert die Perspektive auf einen beruflichen Aufstieg erheblich. Gleichzeitig bereitet er optimal auf die Meisterprüfung der IHK vor.

Ein hohes Ausbildungs-Niveau im technischen Bereich ist gefragt wie nie zuvor.

Der Fernlehrgang am Institut für Lernsysteme macht den Weg frei, sich mit dem Meistertitel als geprüfter Industriemeister in der Fachrichtung Elektrotechnik unter anderem als Schichtleiter, Produktionsleiter oder geprüfte Ausbilder (AdA-Schein) zu qualifizieren. Rasante Entwicklungen erfordern es gerade in den technischen Berufen kontinuierlich auf dem neusten Stand zu sein. Neben der zunehmenden fachlichen Befähigung tritt gleichzeitig die Führungskompetenz von leitenden Mitarbeitern oder selbständigen Betriebsleitern in den Vordergrund. Fachkräfte, die über berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse verfügen, sind in modernen Großunternehmen und mittelständischen Betrieben als Nahtstelle zwischen Führungsebene und Mitarbeitern besonders gefragt.

Kompetent in allen Bereichen mit Weiterbildung

Neben dem praxisnahen Erwerb von Fachkompetenz u. a. im Bereich der Elektrotechnik, der Buchhaltung und Weiterbildung von Mitarbeitern gehören zu den Inhalten des Lehrgangs der Erwerb von Kenntnissen über den professionellen Umgang mit Beschäftigten und der Geschäftsleitung, arbeitsorganisatorische und wirtschaftliche Zusammenhänge eines Betriebes sowie Organisationskompetenz. Der ILS-Lehrgang wendet sich verstärkt an Fachkräfte mit entsprechender Eignung und Berufsausbildung aus klassischen Branchen wie der Elektro- und Automobilindustrie, dem Sektor der Energieversorger und den zunehmend wachsenden Wirtschaftsbetrieben mit Zukunftstechnologien wie Windkraft- und Solarenergie.

Gut gerüstet im Job für neue Arbeitsfelder

Der in drei Bereiche aufgeteilte Fernlehrgang orientiert sich an den Anforderungen der IHK-Prüfung. Er befähigt als berufsbegleitende Fortbildungsmaßnahme zum Meisterbrief durch

berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation (gemäß der AEVO),
fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation und
handlungsspezifische Qualifikation.

Mit System und Flexibilität zugleich zum Lernziel

Der Fernlehrgang lässt sich ideal für alle Absolventen in den Berufsalltag integrieren. Das "Klassenzimmer" befindet in den eigenen vier Wänden. So ist eine flexible Zeiteinteilung möglich, ohne fest fixierte Stundenpläne und zeitraubenden Ortswechsel. Damit der Lehrstoff mit System zum gewünschten Erfolg führt, stehen neben ausführlichem Begleitmaterial die praxiserprobten Fernlehrer des ILS zur Verfügung. Sie betreuen die Teilnehmer des Lehrgangs per Mail, Brief und Telefon und helfen effizient, wenn Fragen oder Probleme auftauchen. Das Online-Studienzentrum schließlich bietet zusätzliche Informationen und Kommunikationswege, u.a. auch zu anderen Teilnehmern in diesem Lehrgang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.