• Pressemitteilung BoxID 473490

Gute Fachautoren werden im Bereich Fernstudium immer benötigt

(PresseBox) (Hamburg, ) Die größte Fernschule Deutschlands, das Institut für Lernsysteme (ILS), bietet über 200 Fernlehrgänge aus diversen Fachbereichen an. Jedes Jahr entwickelt das ILS neue und aktualisiert bestehende Lehrgänge, und dabei spielen Autorensuche und Autorenauswahl eine entscheidende Rolle.

Autoren als freie Mitarbeiter gesucht

Die Palette des Lehrgangsangebots an Fernkursen beim ILS ist breit gefächert und wird in spezialisierten Lehrinstituten entwickelt, und zwar in den Fachbereichen Allgemeinbildung/Schulabschlüsse (Abitur, Fachhochschulreife, Realschulabschluss, Hauptschulabschluss), Sprachen (Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Latein), Wirtschaft (z.B. staatlich gepr. Betriebswirt, Buchführung, Finanzen, Steuern, Recht, Marketing, Vertrieb, Tourismus, Immobilien), Technik (z.B. Techniker- und Meisterlehrgänge), Informatik (z.B. Programmierung und Software-Entwicklung, Netzwerkadministration, Datenbankentwicklung), Gesundheit und Psychologie (z.B. Coaching, Beratung, Gesundheitsmanagement, alternative Heilmethoden, Prävention, Persönlichkeitsbildung) sowie Kreativität und Medien (z.B. Schreiblehrgänge, Medienarbeit, Kreativität und Gestaltung). Nicht nur neue Lehrgänge gilt es zu entwickeln, sondern auch bestehende Fernkurse müssen kontinuierlich an neue Prüfungsordnungen, Rahmenrichtlinien und Prüfungsanforderungen sowie neue methodisch-didaktische Ansätze und den aktuellen fachwissenschaftlichen Stand angepasst werden.

Tätigkeit als Autor

Für die vielfältigen Autorentätigkeiten erweitert das ILS laufend seinen Stamm an kompetenten Fachautoren. Diese haben hohe Anforderungen zu erfüllen, da sie zum einen ausgewiesene Fachleute ihres Themenbereichs sein müssen, zum anderen erfahrene Pädagogen und nicht zuletzt gute Autoren mit klarer, wohl strukturierter "Schreibe". Der Fachmann muss die Materie sicher beherrschen, der Pädagoge muss sie methodisch-didaktisch so aufbereiten können, dass ein interessierter Lerner gut folgen kann, und der Autor setzt dies in wohl formulierte, korrekte und leserfreundliche Texte um. Studienmaterial für einen Fernkurs zu konzipieren und zu schreiben erfordert -neben der fachlichen Kompetenz - ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und pädagogischem Können, denn dieses Lernmaterial muss den Lehrer ersetzen, muss die Schwierigkeiten, Grenzen und Kapazitäten eines Lernenden antizipieren. Erfahrene Autoren empfinden gerade ihre Zusammenarbeit mit einem Fernlehrinstitut als besonders spannende und lohnende Herausforderung, zumal sich oft auch die Möglichkeit ergibt, das Fachwissen zusätzlich in dazugehörigen Präsenzseminaren zu vermitteln und / oder Fernlernende als Tutoren zu begleiten.

Um mit diesem komplexen Anforderungsprofil Autoren zu finden, setzt das ILS meist nicht auf klassische Anzeigen, sondern recherchiert im Internet und in einschlägigen Fachpublikationen, nimmt Empfehlungen anderer Fachleute und Kooperationspartner auf, nutzt das eigene Netzwerk und das des Mutterkonzerns Klett. Auch Initiativbewerbungen sind willkommen und werden gewissenhaft geprüft. Auf der Basis von Probelektionen stellen Autor und Fernlehrinstitut schnell fest, ob sie gut zu einander passen. Ist dies der Fall, ergibt sich häufig eine für beide Seiten verlässliche Zusammenarbeit über viele Jahre hinweg.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer