+++ 816.557 Pressemeldungen +++ 33.839 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Erneuerbare Energien in der beruflichen Praxis

Großes Interesse an Trainingssystemen von IKS Photovoltaik

(PresseBox) (Kassel, ) Die Energiewende ist beschlossene Sache. Der Aufbruch der Gesellschaft in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien hat begonnen. Doch was bedeutet dies für die berufliche Praxis? Welche Anforderungen ergeben sich daraus für die Aus- und Fortbildung? – Zentrale Fragen, die jetzt während der Fachtagung "Erneuerbare Energien in der beruflichen Praxis" im Elbcampus in Hamburg erörtert wurden.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentierte der Lehrmittelhersteller für Erneuerbare Energien, IKS Photovoltaik, seine Trainingssysteme für Photovoltaik, Windenergie und Wasserstoff-/ Brennstoffzellentechnologie. Dabei wurde "Anfassen und Ausprobieren" am Ausstellungsstand von IKS Photovoltaik groß geschrieben.

Zahlreiche Besucher aus der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie Vertreter von Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern sowie Unternehmen, Innungen etc. nutzten vor Ort die Gelegenheit, die Lehrsysteme ausführlich zu testen. Dabei zeigten sich die Interessenten vor allem von der hohen Qualität und Praxisorientiertheit sowie der ausführlich aufbereiteten Didaktik begeistert.

Zum Hintergrund: Die Tagung war eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung, der Handwerkskammer Hamburg und der Initiative Hamburg lernt Nachhaltigkeit.

Über die IKS Photovoltaik GmbH

Die Firma IKS Photovoltaik ist Lehrmittelhersteller im Bereich Erneuerbare Energien. Die Trainingssysteme für Photovoltaik, Windenergie, Wasserstoff-/ Brennstoffzellentechnik sowie Energieeffizienz kommen weltweit in Universitäten, Hochschulen, Schulen sowie der beruflichen Aus- und Weiterbildung zum Einsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.