Mehr Erträge bei bestehenden PV-Anlagen ab Baujahr 2003

Mit Solartuning zu mehr Rendite

(PresseBox) (Weißenohe bei Nürnberg, ) Besitzer von "alten Solaranlagen-Photovoltaikanlagen" bekommen noch sehr hohe Einspeisevergütüngen. Es lohnt sich also, diese Erträge zu optimieren ohne dabei EEG Ansprüche zu verlieren um die Gesamtanschlussleistung der Photovoltaikanlage zu erhöhen.

Neue Techniken im Solarbereich machen es möglich
Gerade Solarmodule die in Strings verlegt wurden sind nachrüstbar. Was früher nicht möglich war, die bestehenden Module können sich selbst regeln um damit die optimale Leistung zu erbringen ohne andere Module zu beeinflussen. Dies ist durch eine neue Einzel-Modul-Optimierungs-Technik machbar.
Bestehende Solarmodule werden mit intelligenter Optimierungstechnik nachgerüstet, damit werden Verschattungen eliminiert und Erträge gesteigert. Zusätzliche MPP-Wechselrichter erfassen die einzelnen jetzt intelligenten Solarmodule und die Leistung der PV-Anlagen werden damit optimiert, in Extremfällen bis zu 50 %.
Übrigens: Die Nachrüstung kann bei fast allen Solaranlagen ab Baujahr 2003 erfolgen.

Die Material-Umbaukosten bei einer 10 KWP Anlage betragen dabei rund 3.000 Euro und sind steuerlich absetzbar. Bei einer Laufzeit von mehr als 10 Jahren ist die Investition in kürzester Zeit also abbezahlt.

Tuningvoraussetzung und Infos
Täglich von 9-16 Uhr bei der iKratos Solar und Energietechnik GmbH unter 09192992800 oder kontakt@ikratos.de

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.