Ist das SunPower Modul seinen Preis wert ?

Eigener Strom vom Dach - ja - aber bitte mit Turbo

(PresseBox) (Weißenohe bei Nürnberg, ) Nürnberg, 25.03.16 Eigenstromerzeugung in Deutschland ist gesetzlich seit 16 Jahren erlaubt. Strom in Deutschland kommt aus erneuerbaren Energiequellen wie Solaranlagen auf Dächern. Rund 1.500.000 Millionen Solaranlagen in Deutschland erzeugen dabei Energie.

Eine Investition in Solar auf dem Dach Carport will genau überlegt sein. Binded man sich doch auch 20 Jahre an das Energieeinspeisegesetz um den Reststrom, der nicht im Haus verbraucht oder gespeichert werden kann, für 12 Cent ins Netz einzuspeisen.

Module werden in verschiedenen Techniken und Formen angeboten. Das leistungstärkste Modul in Deutschland ist SunPower mit über 21 % Wirkungsgrad, zudem werden diffuse Lichtgewinne so umgearbeitet, dass SunPower Module auch noch 7 % mehr Jahresleistung liefern.

Ein Beispiel für ein „normales Einfamilienhaus“, verfügbare Fläche auf dem Dach: 32 m²

mit „normalen Modulen“ beträgt die Peak-Leistung rund 5,0 KWp der Jahresertrag 4.800 KWh
mit „SunPower Modulen“ beträgt die Peak-Leistung rund 7,0 KWp der Jahresertrag 7,200 KWh, also rund 35 % mehr pro Fläche !

Der Preisunterschied pro KWp, fertig installierter Leistung liegt dabei nur um rund 15 % höher. Die Amortisationszeit von Solaranlagen liegt bei rund 9 Jahren, mit Sunpower liegt man, dank der höheren Stromproduktion darunter.

Fazit:
SunPower hat neben der guten Qualität und 25 Jahren Leistungsgarantie auch noch eine Produktgarantie von 25 Jahren, also ist das SunPower Modul durchaus der "Turbo" auf dem Dach und deshalb sehr empfehlenswert. Mehr unter www.pluszuhause.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer