+++ 811.557 Pressemeldungen +++ 33.727 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

IKOffice unter den führenden Anbietern von Kalkulationssoftware für den Werkzeug- und Formenbau

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und die Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH WBA veröffentlichen die Studie "Erfolgreich Kalkulieren im Werkzeugbau"

(PresseBox) (Oldenburg, ) Oldenburg. Die Kalkulation bei Losgröße Eins ist für Werkzeugbaubetriebe eine große Herausforderung. Ihre Exaktheit bestimmt über Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftlicher Überlebensfähigkeit des Unternehmens.

In der Werkzeugbausoftware IKOffice MoldManager werden viele Hilfsmittel für eine genaue und zugleich effiziente Kalkulation bereitgestellt. Dabei können neben Kalkulationsvorlagen auch individuelle Vorgehen berücksichtigt werden. Das stärkste Instrument ist die intelligente Informationsrückführung, bei der gesammelte Daten und Erfahrungen automatisch und transparent für neue Kalkulationen zur Verfügung gestellt werden.

Neben der Kostenkalkulation ist die Planung unter Berücksichtigung der Kapazitäten von elementarer Bedeutung. Eine anhaltende Zuverlässigkeit bei der Termineinhaltung ermöglicht dem Werkzeugmacher nicht selten auch einen wirtschaftklichen Vorteil, da hohes Kundenvertrauen über dem bloßen Preiskampf steht. Gerade bei dieser Kapazitätsplanung hebt sich der IKOffice MoldManager deutlich ab. Ereignisse wie Urlaub, Krankheit und unvorhergesehene, plötzliche Kapazitätsminderungen werden übersichtlich anhand von Planungstafeln präsentiert. Durch ein einfaches Farbschema lassen sich Engpässe aufspüren und mögliche Auswirkungen auf die Gesamtplanung abschätzen

Sie finden die Studie als kostenlosen Download unter folgenden Links:

http://www.werkzeugbau-akademie.de/de/service/aktuelles/Studie-Erfolgreich-Kalkulieren-im-Werkzeugbau-veroeffentlicht-92L/http://

http://www.wzl.rwth-aachen.de/de/0dae4033b7dd1b7bc1257ee6004479fd.htm

Website Promotion

Über die IKOffice GmbH

IKOffice GmbH entwickelt und vertreibt eine branchenspezifische ERP-Komplettlösung für den Formen- und Werkzeugbau. Die individuelle anpassbare Softwarelösung hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen bei der Prozessoptimierung von der Angebotserstellung bis hin zur Ressourcenplanung. Neben der ERP-Komplettlösung IKOffice MoldManager entwickelte das Unternehmen auch IKOffice Maritime, eine Lösung speziell für die Geschäftsvorgänge von international operierenden Reedereien und Befrachtern. Kundenorientierung, Beratung und Betreuung zeichnen IKOffice aus. 2007 erhielt die Firma den Sonderpreis für "Internationale Ausrichtung" der Annette & Gerd Schwandner Stiftung für Wissenschaft und Kultur.

Weitere Informationen unter www.ikoffice.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.