Innovationen in der Ernährungswirtschaft

12. Technologieabend in Dummerstorf

(PresseBox) (Rostock, ) Die IHK zu Rostock und die Universität Rostock laden unter dem Schwer-punkt Innovationen und Entwicklungschancen in der Ernährungswirtschaft zum 12. Technologieabend "Wertschöpfung in Mecklenburg-Vorpommern - Lebensmittel zwischen Design und Innovation"am 31. März 2009, 18.00 Uhr in das Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere (FBN), Dummerstorf ein.

Technologieabend wird am 31. März 2009 Uhr in Kooperation mit dem Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V.und dem FBN Dummerstorf durchgeführt. Die Teilnehmer werden die Forschungsschwerpunkte des Institutes kennenlernen, von Produktinnovationen hören und mit Vertretern der Ernährungswirtschaft sowie der Wissenschaft ins Gespräch kommen.

Die Ernährungswirtschaft stellt den stärksten Bereich des verarbeitenden Gewerbes in Mecklenburg-Vorpommern. Sowohl bei der Entwicklung der Beschäftigung als auch von der Stärke der Unternehmen her stellt sie eine stabile Größe in der Industrie des Landes dar. Basis dafür ist die traditionell im Land verwurzelte Landwirtschaft und Fischerei.

Im Bereich der Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ergeben sich erhebliche Forschungspotenziale, die zukünftig intensiver genutzt werden müssen. Insbesondere mit aktuellen Trends, wie z.B. in der Gesundheitswirtschaft sind neue Herausforderungen für die Branche verbunden. Veränderte Verbraucherwünsche und Ernährungsverhalten erfordern eine enge Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft. Bereits über Jahrzehnte im Land verwurzelte Forschungsinstitute arbeiten eng mit den Hochschulen zusammen und neue Forschungsschwerpunkte im Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft sind entstanden.

Die Reihe der Technologieabende wird veranstaltet von der Universität Rostock und der Industrie- und Handelskammer zu Rostock, unterstützt durch das Wirtschaftsministerium M-V. Die branchenspezifischen Technologieabende finden großen und wachsenden Zuspruch.

Interessierte werden um Anmeldung über die IHK zu Rostock, Tel.: +49 (381)338-101, gebeten.

IHK Industrie- und Handelskammer Rostock

Die IHK zu Rostock ist als erste Industrie- und Handelskammer in Mecklenburg-Vorpommern nach der international gültigen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Damit gehört sie nun auch zu den ersten 30% der TOP-IHKs in Deutschland, die dieses Qualitätssiegel tragen. Die IHK zu Rostock ist mit 34.000 gewerblichen Mitgliedsunternehmen die Stärkste in Mecklenburg-Vorpommern. Mit den Wachstumsmärkten der Maritimen Wirtschaft, Logistik, Biotechnologie und Tourismus ist der IHK Bezirk der bedeutendste und wichtigste Wirtschaftsstandort in Mecklenburg-Vorpommern. Die IHK zu Rostock betreut 2.000 Ausbildungsbetriebe mit insgesamt 12.000 Ausbildungs- und Umschulungsverhältnissen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.