IHK zu Rostock ehrt die Besten in der Ausbildung des Jahres 2010

(PresseBox) (Rostock, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock hat heute in der Rostocker Nikolaikirche die besten Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer des Jahres 2010 geehrt.

115 ehemalige Auszubildende und Umschüler von Ausbildungsunternehmen und Bildungsdienstleistern der Hansestädte Rostock und Stralsund, der Landkreise Bad Doberan, Güstrow, Nordvorpommern und der Insel Rügen erhielten aus den Händen des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes M-V, Herrn Jürgen Seidel und des Präsidenten der IHK zu Rostock, Herrn Wolfgang Hering, ihre Urkunden. Die Ausgezeichneten repräsentierten die Besten des Prüfungsjahres 2010 aus 56 anerkannten Ausbildungsberufen.

"Die abgeschlossene Berufsausbildung ist und bleibt eine Investition in die Zukunft. Es gilt auch bei einer veränderten Situation auf dem Ausbildungs-markt: Karriere beginnt mit Lehre ", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel. "Mehr denn je ist es wichtig, dass sich Betriebe und Branchen im Wettbewerb um den Nachwuchs gut aufstellen. Stichworte sind hier das Image des Betriebes und der Branche, die Qualität der Ausbildung, die Höhe der Ausbildungsvergütungen und die späteren Facharbeiterlöhne oder die Übernahme nach der Ausbildung", so Seidel.

"Die duale Ausbildung lebt von einem gut abgestimmten Zusammenspiel der Ausbildungsbetriebe und der Berufsschulen. Dass sich das duale System der Berufsausbildung in der Praxis bewährt hat, belegen auch in diesem Jahr die vielen guten Prüfungsergebnisse", erklärte IHK-Präsident Wolfgang Hering.

Darüber hinaus machte er deutlich, dass die berufliche Aus- und Weiterbil-dung in Mecklenburg-Vorpommern und in ganz Deutschland vor neuen Herausforderungen steht.

"Um dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, gewinnt die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft eine besondere Bedeutung. Schule braucht unsere Unterstützung, um Schüler auf die Anforderungen des Arbeits- und Berufslebens vorzubereiten", betonte Hering.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch 41 Stipendiatinnen und Stipendiaten in das Programm "Begabtenförderung berufliche Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aufgenommen.

An der feierlichen Veranstaltung nahmen neben den Auszuzeichnenden auch ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer der IHK zu Rostock und Vertreter von Ausbildungsunternehmen teil.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.