Eintragungsangebote für die "Gewerbeauskunft-Zentrale" genau prüfen

(PresseBox) (Rostock, ) Wegen verschiedener Beschwerden von Unternehmen aus dem Kammerbezirk weist die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock darauf hin, dass kürzlich eine Firma aus Düsseldorf vermehrt Unternehmen angeschrieben und diesen ein "Eintragungsangebot zur Empfehlung Ihres Betriebes" unterbreitet hat.

Die angeschriebenen Unternehmen wurden aufgefordert, ihre Daten zu prüfen und diese an das Unternehmen zurückzusenden. Aus dem Kleingedruckten wird deutlich, dass bei Annahme des Eintragungsantrages eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren als vereinbart gilt und hierfür Kosten in Höhe von 478,20 € zzgl. USt. p. a. entstehen sollen. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass dieses Angebot unabhängig von Behörden und Kammern ist.

Die IHK zu Rostock rät allen Unternehmern, Eintragungsanträge für dieses Verzeichnis genau zu prüfen und besonders das Kleingedruckte zu lesen. Interessenten sollten auch prüfen, ob die angebotene Leistung den verlangten Preis wert ist und keinesfalls voreilig eine Unterschrift leisten.

Rat suchende Unternehmen können sich an die Rechtsabteilung der IHK zu Rostock, Herrn Sven Reimann, Tel.: 0381 338-403, E-Mail: reimann@rostock.ihk.de wenden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.