Wirtschaft trifft Wissenschaft auf Burg Wissem

Kostenfreie Informationsveranstaltung am 16. September 2014

(PresseBox) (Bonn, ) Um die weitere regionale Vernetzung zwischen Unternehmen und Hochschulen zu unterstützen, lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg am Dienstag, 16. September 2014, zur zweiten Veranstaltung "Wirtschaft trifft Wissenschaft" ein. Sie beginnt um 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr, in der Remise der Burg Wissem, Burgallee 1, 53840 Troisdorf. "Die Region Bonn/Rhein-Sieg ist ein starker Wissenschaftsstandort. Durch die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft werden Innovationen und Wohlstand geschaffen", sagt IHK-Ansprechpartner Thomas Hindelang.

"Wirtschaft trifft Wissenschaft" richtet sich an Unternehmer mit Interesse an praxisnahen Forschungskooperationen, Fachkräftegewinnung und Innovationspartnerschaften sowie an Hochschulvertreter mit Interesse an Kontakten zu Unternehmen. In zwei kurzen Vorträgen und zwei Interviews wird während der Veranstaltung deutlich, wie Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen angebahnt, geplant und ausgestaltet werden. Unternehmer informieren sich anschließend persönlich bei Experten und kommen mit Wissenschaftlern ins Gespräch.

Themenschwerpunkte sind "Erfolgreich Nachwuchs binden" und "Forschungskooperationen". Das Forschungsnetzwerk BioPara und die Universität Bonn stellen ihr gemeinsames Forschungsprojekt vor. Die Klosterfrau GmbH und die Alanus Hochschule berichten über ihren Praktikantenaustausch. Experteninputs von den Transferbeauftragten der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg und der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) stehen auf dem Programm. Für einen Imbiss in einem besonderen Ambiente ist gesorgt.

Nähere Informationen und Anmeldung bis zum 8. September unter Telefon +49 (228) 90951996, per E-Mail an redaktion.bonn@trio-medien.de oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6491732.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer