Über 2.000 neue Arbeitsplätze

IHK Bonn/Rhein-Sieg prognostiziert Stellenaufbau für das Jahr 2012

(PresseBox) (Bonn, ) Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg wird voraussichtlich auch in diesem Jahr weiter steigen und einen neuen Höchststand erreichen. "Die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen ist trotz Schuldenkrise und Unsicherheiten in europäischen Märkten hoch. Wir rechnen mit mehr als 2.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen für Bonn/Rhein-Sieg im laufenden Jahr", sagt Carina Nillies, Konjunkturexpertin der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Voraussetzung für die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist, dass der Konjunkturmotor auch weiterhin brummt und die Euro-Krise nicht auf die Region durchschlägt.

In einer aktuellen Umfrage der IHK hat sich gezeigt, dass bereits heute jedes vierte Unternehmen Schwierigkeiten bei der Besetzung von Stellen hat. "Insbesondere im verarbeitenden Gewerbe aber auch in der Gesundheitswirtschaft zeichnen sich deutliche Bedarfe nach zusätzlichen Fachkräften ab", so Nillies. Über alle Branchen hinweg zeigen sich positive Einstellungsabsichten: 18,7 Prozent der befragten Betriebe werden laut IHK-Umfrage zukünftig mehr Personal einstellen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer