+++ 811.852 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren NRW in Bonn

WJ Bonn/Rhein-Sieg begrüßen Gäste im Kameha Grand Bonn

(PresseBox) (Bonn, ) Die Wirtschaftsjunioren (WJ) NRW haben im Rahmen ihres Neujahrsempfangs eine Spende von 1.000 Euro an die Lebenshilfe Bonn übergeben. „Damit wollen wir unsere soziale Verantwortung als junge Unternehmer zeigen“, sagt Florian Glossner, Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg, die den Neujahrsempfang 2016 im Kameha Grand Bonn für die WJ NRW ausgerichtet haben.

Über 200 Gäste aus allen Regionen NRWs nahmen die Gelegenheit wahr NRW-Familienministerin Christina Kampmann, den WJ-Landesvorsitzenden Michael Selbach und IHK-Präsident Wolfgang Grießl zu aktuellen politischen Themen zu hören. Dabei standen vor allen die Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der wirtschaftliche Wandel im Vordergrund. Auch die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements in den einzelnen Kreisen kam nicht zu kurz. Durch den Abend führte der Vorstandssprecher der WJ Bonn/Rhein-Sieg, Florian Glossner. Ein Feuerwerk bildete dann den Übergang vom Festakt zur Juniorenparty. Bis spät in die Nacht tanzten die Wirtschaftsjunioren und ihre Gäste in der Goldbar.

Die Wirtschaftsjunioren NRW sind mit rund 2.700 Mitgliedern der größte Verband junger Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräften. In 27 Kreisen sind diese in zahlreichen Projekten zum Beispiel in den Bereichen Bildung, Existenzgründung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf aktiv.

Die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg sind Unternehmer und Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft bis zu einem Alter von 40 Jahren, die sich aktiv und ehrenamtlich engagieren. Sie zählen zurzeit 60 Mitglieder und bieten eine Plattform für den fachlichen und persönlichen Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Die WJ Bonn/Rhein-Sieg engagieren sich als Stimme der jungen Wirtschaft und fördern durch ihren unternehmerischen Sachverstand nachhaltig die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der Region Bonn/Rhein-Sieg.

Sie sind einer von über 200 Kreisverbänden der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD). Diese bilden mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Nähere Informationen gibt es bei WJ-Geschäftsführer Michael Schmaus, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Telefon 0228 2284-140, E-Mail schmaus@bonn.ihk.de und unter www.wj-bonn.de.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.