Mobilität und Energieeffizienz - Neue Wege im Tourismus

Branchentreffen am 31. August auf dem Nürburgring / Ranga Yogeshwar moderiert Tourismustag der IHKs Bonn/Rhein-Sieg und Koblenz

(PresseBox) (Bonn, ) Mobilität hat durch die Verkehrsträger Schiff, Auto, Eisenbahn und Flugzeug die Entwicklung des Tourismus seit Beginn des 19. Jahrhunderts maßgeblich beeinflusst. Heute stellen die Begrenztheit fossiler Brennstoffe und gestiegene Anforderungen an den Umweltschutz das Mobilitätsverhalten vor neue Herausforderungen. Touristische Anbieter und Reisende müssen sich künftig neuen Anforderungen von Ressourcenschonung und Energieeffizienz stellen.

Der Tourismustag der Industrie- und Handelskammern (IHKs) Bonn/Rhein-Sieg und Koblenz informiert über neue Formen der Mobilität im Tourismus sowie über neue innovative Energiekonzepte, die die Umwelt entlasten. Er findet am Montag, 31. August, 13 bis 18 Uhr, im neu eröffneten Ringwerk am Nürburgring statt. "Wir möchten an konkreten Beispielen aufzeigen, welche Möglichkeiten sowohl touristische Großeinrichtungen als auch mittelständische Hotelbetriebe heute haben, um Umweltschutz und Energieeffizienz mit betriebswirtschaftlichen Vorteilen zu verbinden", erläutert Kurt Schmitz-Temming, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Themen der kostenfreien Veranstaltung sind u. a. Mobilität und Energieeffizienz, Umweltmanagement am Beispiel der Erlebniswelt Nürburgring sowie Elektroantrieb und Hotels als Stromtankstellen. Der Tourismustag wird von Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar moderiert.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Kurt Schmitz-Temming, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Telefon +49(228)2284142, Fax +49(228)2284223, E-Mail schmitz-temming@bonn.ihk.de., oder im Internet unter www.ihk-bonn,de, Webcode 1117.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.