Lehrstellen-Hotline ist ab sofort geschaltet

Gemeinsame Aktion der IHKs Aachen, Bonn/Rhein-Sieg und Köln / Unternehmen und Jugendliche können sich registrieren lassen

(PresseBox) (Bonn, ) "Jagdfieber- Wir machen den Jagdhelfer!" - unter dieses Motto haben die Industrie- und Handelskammern Aachen, Bonn/Rhein-Sieg und Köln ihre diesjährige Lehrstellen-Hotline gestellt, um in den Schlussminuten vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres noch möglichst viele freie Ausbildungsplätze zu besetzen. Junge Leute, die noch auf Lehrstellensuche sind, können sich unter der Telefonnummer 0221/1640-841 registrieren lassen. Betriebe können ihre freien Ausbildungsplätze unter der Nummer 0221/1640-840 (Fax: -849 oder 0228/2284-224) melden. Die Hotline ist vom 13. Juli bis zum 28. August montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr besetzt. Meldungen sind auch per E-Mail an die Adresse lehrstellenwerbung@bonn.ihk.de möglich. Ausbildungsplatz-Angebote und -Nachfragen sind natürlich auch das ganze Jahr über im Internet unter der Adresse www.ihk-bonn.de, unter Eingabe des Webcodes 226 oder Stichwort "Lehrstellenbörse", hinterlegt.

"Die Ausbildungshotline ist eine gute Möglichkeit für alle Schulabsolventen sich noch einmal auf dem Ausbildungsmarkt umzusehen", so Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Viele junge Menschen und deren Eltern sind durch die Nachrichten aus der Wirtschaft verunsichert. Die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen in unserer Region hat jedoch in diesem Jahr nicht nachgelassen. Daher besteht in den Unternehmen ein großes Angebot an Ausbildungsplätzen, das auf engagierte junge Menschen wartet. Deshalb sollten alle Jugendlichen die Möglichkeit nutzen, sich bei der Hotline registrieren zu lassen, um Ausbildungsplatzangebote zu erhalten."

Die Hotline-Berater der IHK werten die Angaben von Unternehmen und Jugendlichen aus und stellen, sobald sie Übereinstimmungen finden, den Kontakt zwischen Betrieb und Bewerber her. Die Lehrstellenbörse bietet keine Berufsberatung an, sondern versteht sich als reiner Vermittlungsservice. Wie in den vergangenen Jahren arbeitet die Hotline auch diesmal wieder mit Einträgen für die IHK Bezirke Aachen, Bonn/Rhein-Sieg und Köln - erstmals ist auch die IHK Düsseldorf mit dabei. Derzeit sind in der Internet-Ausbildungsplatzbörse der IHK Köln rund 420 freie Lehrstellen verzeichnet. Die IHK Bonn/Rhein-Sieg hat 161 freie Ausbildungsplätze in ihrer Datenbank, bei der IHK Aachen sind noch 447 Ausbildungsangebote registriert.

Aktuell werden noch Azubis vor allem in folgenden Berufen gesucht: Bürokaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Veranstaltungskaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Immobilienkaufmann/-frau, Mediengestalter/-in Bild und Ton, Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Außenhandel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.