Gut gestartet - und nun? Die ersten 100 Tage nach der Gründung

IHK Bonn/Rhein-Sieg richtet kostenfreien Gründerinnentag aus

(PresseBox) (Bonn, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet in Zusammenarbeit mit dem BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg und mit der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises einen Gründerinnentag aus. Er findet am Freitag, 15. April, 14 bis 18 Uhr, im Kreishaus Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, statt und richtet sich an Frauen, die kurz vor oder kurz nach einer Gründung stehen.

Gründerinnen können sich vor Ort informieren, diskutieren und Erfahrungen austauschen. Ganz besonderer Fokus liegt bei den Fragen, die sich nach Bewältigung aller Formalitäten stellen: Wie komme ich an Kunden? Habe ich meine Zielgruppe ausreichend ergründet? Geht mein Konzept auf? Hebe ich mich ausreichend von den Mitbewebern ab? Wie muss ich mich organisieren? Bin ich richtig abgesichert? „Viele Frauen sind schon durch die Führung ihres Kleinstunternehmens Familie bestens mit vielfältigen „Managementaufgaben“ vertraut. Die berufliche Karriereleiter führt aber gerade wegen der Unflexibilität mancher Unternehmen und des fortgeschrittenen Alters leider häufig nicht bis zur Führungsposition“, sagt IHK-Ansprechpartnerin Regina Rosenstock: „Als Alternative bei dieser Doppelbelastung und zur Vereinbarkeit von Familie, Alter und Beruf bietet sich die Selbstständigkeit an. Zum erfolgreichen Führen eines Unternehmens bedarf es ganz besonders noch an kaufmännischem Know-how, zielorientierten Marketingmaßnahmen sowie Unterstützung von außen.“

Unternehmerinnen diskutieren in der Talkrunde über ihre Erfahrungen und Fallstricke aus ihrer Anfangszeit. Ein bewährter Wechsel von Impulsvorträgen und Gesprächsrunden lässt Raum zum Erfahrungsaustausch zwischen Gründerinnen und Unternehmerinnen. Die Vorträge befassen sich mit zentralen Themen vom Gründungskonzept über zielgruppenorientiertes Marketing und Preisfindung/Kalkulation bis zu Fördermöglichkeiten. In der 60minütigen Vortragspause können sich die Frauen an den Thementischen individuelle Informationen bei den Beraterinnen des Netzwerkes holen.

Das BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg ist ein Zusammenschluss von freien Unternehmensberaterinnen aus den Bereichen Existenzgründung, Werbung/Marketing, Steuern, Recht, Finanzen sowie Beraterinnen aus der Arbeitsagentur Bonn, Gründungs-Center der Sparkasse KölnBonn, Wirtschaftsförderung Bonn und Rhein-Sieg-Kreis und der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, ganz speziell auf die Fragestellungen der Gründerinnen einzugehen, da sich im Laufe der Beratungstätigkeit herausgestellt hat, dass Frauen einen anderen Beratungsbedarf haben. Sie gründen anders und führen auch anders.

Nähere Informationen bei Regina Rosenstock, Telefon 0228/2284-181, E-Mail rosenstock@bonn.ihk.de. Um Anmeldung bei Nadine Odenthal wird gebeten unter Telefon 0228/2284-169 oder per E-Mail an odenthal@bonn.ihk.de.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.