Echte Alternative zum Hochschulstudium

Weiterbildungsgesellschaft startet neuen IHK-Lehrgang zum Betriebswirt / Berufliche Aufstiegsmöglichkeiten für den Betriebswirt/in (IHK)

(PresseBox) (Bonn, ) Der nächste IHK-Lehrgang zum Betriebswirt startet zwar erst im Mai, Anmeldungen können aber jetzt schon erfolgen, wie Otto Brandenburg, Geschäftsführer der Weiterbildungsgesellschaft der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, ausführt: "Der Betriebswirt/in (IHK) zählt zu unseren Rennern im Weiterbildungsprogramm und ist eine echte Alternative zum Hochschulstudium." Ziel des Lehrganges ist es, den Teilnehmern über die bereits vorhandenen fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hinaus Qualifikationen zu vermitteln, die sie befähigen, die betriebswirtschaftlichen Ziele des Unternehmens zu bestimmen und zu verwirklichen. Sie sollen danach eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben erfüllen. "Umfragen bestätigen den Berufserfolg der Absolventen", so Brandenburg: "Der Abschluss ist die höchste Qualifikationsebene, die im Rahmen der öffentlichrechtlichen Prüfungen vor einer IHK nachgewiesen werden kann." Das "IHK" stehe dabei für Praxisnähe und betriebliche Erfahrung.

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit einem erfolgreichen Abschluss als Fachwirt/in bzw. Fachkaufmann/frau und schließt mit der Prüfung zum geprüften Betriebswirt/in vor der IHK Bonn/Rhein-Sieg ab. Er startet am 18. Mai 2009, geht bis zum 18. Januar 2012, der Unterricht findet berufsbegleitend montags und mittwochs von 18.00 bis 21.15 Uhr an insgesamt 720 Unterrichtsstunden statt. Ein kostenloser Info-Abend findet am Donnerstag, 05. März um 18.00 Uhr im IHK-Bildungszentrum, Kautexstr. 53, 53229 Bonn - Holzlar, statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.