Der OBI Markt Alfter und die Gemeinschaftshauptschule Karl-Simrock-Schule auf Kooperations-KURS

Die Christian Fassbender GmbH, OBI-Markt Alfter und die Karl-Simrock-Schule starten eine Lernpartnerschaft

(PresseBox) (Bonn, ) Die Wirtschaft in die Schule und die Schule in die Wirtschaft zu bringen, ist Ziel der Bildungsinitiative KURS. Dieses Ziel verfolgt auch die Lernpartnerschaft zwischen der Karl-Simrock-Schule, Gemeinschaftshauptschule der Stadt Bonn, und der Christian Fassbender GmbH, OBI-Markt Alfter, die am 04.03.2009 ihre Kooperationsvereinbarung in einer Feierstunde besiegelt haben.

Beide Seiten profitieren auf Dauer von der Zusammenarbeit dieser Partnerschaft, die neuer integraler Bestandteil der Bildungsinitiative KURS, "Kooperation Unternehmen der Region und Schule", einer Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handelskammern Bonn/Rhein-Sieg, Aachen und zu Köln sowie der Handwerkskammer zu Köln ist.

KURS-Lernpartnerschaften sind ein wesentlicher zukunftsorientierter Baustein zur Öffnung von Schulen für die Wirtschaft und der Wirtschaft für die Schulen.Sie tragen dazu bei, Schülerinnen und Schülern Wirtschaftsthemen sowie Berufs- und Arbeitswelt näher zu bringen und sie praxisnah auf die Anforderungen in Beruf und Studium vorzubereiten. Auf Dauer angelegte Lernpartnerschaften sollen einen intensiven Austausch und Wissenstransfer anregen und allen Partnern Nutzen bringen.Ziel dieser Bildungsinitiative ist letztlich eine flächendeckende Vernetzung von Unternehmen und Schulen.

"Für die Karl-Simrock-Schule ist die Lernpartnerschaft mit der Christian Fassbender GmbH, OBI-Markt Alfter ein wichtiger Schritt zur Umsetzung des neuen Schulprofils. Durch die vielen Möglichkeiten, die uns das Unternehmen für unsere Schule bietet, können wir mit einem deutlich stärkerem Engagement im Bereich der Berufsorientierung die Übergangschancen der Schülerinnen und Schüler von Schule in den Beruf unterstützen", betont Schulleiter Arndt Hilse."Die Kooperation mit einem Unternehmen wie OBI, das in verschiedensten Berufen ausbildet, ist für uns ein Glücksfall", ergänzt Dagmar Supé, Kooperationsmanagerin der Lernpartnerschaft.

Christian Faßbender, aktiver Franchise Partner bei OBI, unterstreicht die große Bedeutung für das Unternehmen, das auf diese Weise schon frühzeitig Kontakt mit potenziellen Nachwuchskräften aufnehmen kann. Ein Höhepunkt des Praktikums der Jahrgangsstufe 9/10 ist es, dass die Praktikanten zusammen mit einem Auszubildenden für einen Tag die Verantwortung in einer Abteilung übernehmen, das heißt, diese eigenständig führen dürfen, erläutert Marktleiter Jörg Thrun.

Herr Hülshorst, Schulamtsdirektor, betont in seinem Grußwort an die Kooperationspartner den zukunftsgerichteten Aspekt der Lernpartnerschaft: "Nur gemeinsam können Schule und Wirtschaft den neuen Herausforderungen der Wissens- und Informationsgesellschaft begegnen, Zukunft gestalten und so letztlich Arbeitsplätze sichern."

Nach Auffassung von Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg, ist eine frühe Begegnung der Jugendlichen mit der Arbeitswelt von enormer Bedeutung. Die Heranführung an verschiedene Berufsfelder ermöglicht ihnen eine differenzierte Wahl hinsichtlich ihrer späteren beruflichen Laufbahn und erhöht ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche. "Lernpartnerschaften wie diese müssen flächendeckend werden, um möglichst viele Schülerinnen und Schülern erreichen zu können", erklärte Hindenberg.

Begleitet wird die Lernpartnerschaft vom KURS-Basisbüro beim Schulamt für die Stadt Bonn. "Schulen und Unternehmen, die sich für Lernpartnerschaften interessieren und sich im Rahmen unserer Initiative engagieren wollen, steht das KURS-Basisbüro Bonn mit Beratung und Unterstützung zur Verfügung" erklärten Koordinator/in Rita Siegemund und Ilhan Kaluç. Das KURS-Basisbüro betreut und begleitet auch bereits bestehende Lernpartnerschaften in Bonn.

Weitere Information: www.kurs-koeln.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.