IGV Connect präsentiert IT-System für Ärztenetze auf der MEDICA 2010

Mitglieder von medizinischen Versorgungsverbünden und Ärztenetzen erhalten Tipps zur Steigerung von Effizienz und Qualität

(PresseBox) (Berlin, ) Strukturierte Versorgungsangebote wie die Integrierte Versorgung oder andere Selektivverträge spielen für das Gesundheitswesen schon heute eine wichtige Rolle. Ihr Potenzial ist allerdings noch längst nicht ausgeschöpft. Wie die Effizienz und Versorgungsqualität in diesen Netzwerken deutlich gesteigert werden kann, demonstriert die IGV Connect AG vom 17. bis 20. November 2010 auf der MEDICA Düsseldorf.

Medizinische Versorgungsverbünde und Ärztenetze stehen - besonders, wenn sie größer werden - vor einer Reihe von Herausforderungen. Da ist einerseits die wachsende Komplexität der Organisation und Abrechnung, anderseits aber auch das Ziel, die Qualität der Patientenversorgung weiter zu verbessern. Diese Aufgaben können nur dann effizient gemeistert werden, wenn die handelnden Personen durch ein fachgerechtes IT-System unterstützt werden, das viele Abläufe automatisiert und andere Prozesse optimal vorbereitet. Nicht zuletzt muss es dafür sorgen, dass jederzeit der Überblick über die Wirtschaftlichkeit des Verbunds gewahrt bleibt, um Fehlentwicklungen sofort korrigieren zu können.

Wie eine solche IT-Lösung aussieht und im täglichen Umgang bedient wird, zeigt die IGV Connect AG auf der MEDICA anhand ihrer Softwarelösung InGAmed. Das System optimiert die Kommunikation durch die sichere IT-Vernetzung aller Partner, senkt die Kosten durch die effiziente Planung der Patientenbehandlung und garantiert die Qualität durch anonymisierte statistische Auswertungen der Behandlungen. Eine aufwandsarme Dokumentation der im Verbund erbrachten Leistungen erhöht die Transparenz. Die Abrechnung unter den Beteiligten wird ebenfalls stark vereinfacht. Nicht zuletzt stärkt InGAmed die Verhandlungsposition gegenüber Vertragspartnern, weil sich Kosten präziser berechnen und Erfolge problemlos und tagesaktuell nachweisen lassen.

Mit dem System wendet sich IGV Connect an Versorgungverbünde und Ärztenetze, Krankenhäuser und medizinische Versorgungszentren, aber auch an gesetzliche und private Krankenversicherungen - also an alle Leistungserbringer und deren Vertragspartner. InGAmed ist dabei nach den Wünschen derjenigen konzipiert und ausgestattet worden, die das System tatsächlich nutzen: Ärzte, Praxismitarbeiter, nicht-medizinische Leistungserbringer und Managementgesellschaften. Individuelle Anforderungen können dabei problemlos berücksichtigt werden.

Sie finden IGV Connect auf der MEDICA in Halle 15 / Stand G48. Weitere Informationen erhalten Sie dort sowie unter http://www.igv-connect.com oder bei Michael Täubner, Tel. 0160-94729975, michael.taeubner@igv-connect.com.

IGV CONNECT AG

Die IGV Connect AG ist der erste Anbieter von ganzheitlichen IT-Systemen für medizinische Versorgungsnetzwerke. Das Unternehmen wird von IT-Experten mit langjähriger Erfahrung im Gesundheitswesen geführt. Kooperationen mit etablierten Partnern sichern die langfristige Aufstellung des Unternehmens und die kontinuierliche Weiterentwicklung der umfassenden IT-Systemplattform InGAmed. Im Zentrum stehen für IGV Connect immer die Interessen der Patienten und die Therapiehoheit der Ärzte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.