Wenn es staubt: Die neuen O5-Optos!

(PresseBox) (Essen, ) Die O5-Sensoren für den Staub-Ex-Bereich verstärken die erfolgreichen optischen Sensoren der O5-Familie der ifm electronic.

Die ATEX-Sensoren sind gemäß Kategorie 3D geeignet für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 22 (mit nicht leitenden Stäuben).

Aufgrund einer Normänderung, die unter anderem eine höhere Schlagprüfung und einen Schutz des Steckeranschlusses vorschreibt, war eine Überarbeitung der mechanischen Konstruktion der bewährten ATEX-Geräte erforderlich.

Dazu wurden unter anderem der Edelstahlvollschutz verstärkt und der Steckeranschluss vor mechanischer Zerstörung geschützt.

Die Geräte sind für die Positionserfassung in der Verpackungs- und Fördertechnik konzipiert, speziell für den Einsatz in Mühlen und Silos. Sie lassen sich ebenfalls, aufgrund der verstärkten Metallkappe, hervorragend in Applikationen der Schwerindustrie integrieren.

Bei den ATEX-Varianten liegen die bereits bekannten Lichttaster mit Hintergrundausblendung, Polfilterlichtschranken und das Einwegsystem der O5-PerfomanceLine mit Teach-Tasten-Bedienung zugrunde.

Die ATEX-Sensoren sind kompatibel zum Montagezubehör und zu den Systemkomponenten der Baureihe O5.

Der Anschluss der Sensoren erfolgt über eine standardisierte M12-Steckverbindung, für die die ifm electronic Kabeldosen der Baureihe EVCxxA mit ATEX-Zulassung anbietet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.